CHF 200.– Neukundenrabatt auf Ihre erste Reise mit Kuoni. CHF 200.– Neukundenrabatt auf Ihre erste Reise mit Kuoni.

Spanien Ferien

Festland, Balearen und Kanarien – die Dreifaltigkeit Spaniens. Auf dem Festland verzaubern geschichtsträchtige Städte, romantische Häfen und malerische Dörfer. Ferien in Spanien haben für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Nicht weit vom Festland entfernt, im Mittelmeer, locken die Balearen mit den Vorzügen paradiesischer Inseln. Die Tage sind erfüllt mit Schwimmen in türkisfarbenen Buchten, mit Wanderungen, Velofahrten und Mussestunden in hübschen Fincas oder luxuriösen Hotels. Weiter im Süden entzücken die Kanaren mit fast ganzjährigen Badetemperaturen und einer eindrücklichen Vulkanlandschaft Freunde von Bade- und Aktivferien gleichermassen.

Geniessen mit allen Sinnen – bei köstlichen Tapas, trockenen Riojas, schmackhafter Paella und süssen Flans ein Leichtes. Die mediterrane Lebenslust gepaart mit reicher Kultur, gelebten Traditionen und einer eindrücklichen Natur sorgt dafür, dass in Spanien all Ihre Ferienwünsche in Erfüllung gehen. Lassen Sie sich für Ihre Spanien Ferien inspirieren und finden Sie die Ferienregion, die genau zu Ihnen passt.

Reiseziele Spanien

Inhalte von Google Maps werden aufgrund Ihrer aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt.

Unsere Angebote

870 Suchergebnisse

Unsere Reiseexperten

Profitieren Sie von unserem Wissen und lassen Sie sich beraten.

Alle Reiseexperten

Beratungstermin

Ihr Reisetraum – unsere schönste Herausforderung. Gerne beraten wir Sie flexibel:

Jetzt online buchen

 
 

Kataloge Strandferien

In unseren Katalogen finden Sie eine Fülle von Ferienideen.

Alle Kataloge

Ferienträume - 2023/2024

Spanien, Portugal, Frankreich, Italien, Kroatien, Montenegro, Griechenland, Zypern, Malta, Türkei, Marokko, Tunesien, Ägypten

iPaper Bestellen

Wissenswertes zu Spanien

Beste Reisezeit

Beste Reisezeit

Ganzjährig bereisbar: Warme bis heisse Sommer, milde Winter. Badeferien im Winter nur auf den Kanaren.

Geografie

Wie ein prächtiger Flickenteppich; so erstrecken sich im Südwesten Europas die 17 Regionen Spaniens stolz über den Grossteil der iberischen Halbinsel. Die Pyrenäen bilden eine natürliche Grenze zu Frankreich — die Strasse von Gibraltar teilt Spanien und Marokko und somit Europa und Afrika. Der Norden des Landes besticht durch tiefgrüne Landschaften und milde Temperaturen. Im Süden reicht die Palette von schneereich — wie in der Sierra Nevada — bis hin zu sonnenverwöhnt wie an der Costa del Sol. Dann die beiden Archipele: Von Vulkanen geprägt reihen sich im Atlantik die Kanarischen Inseln wie dunkle Perlen aneinander. Mit den Balearen ragt im Mittelmeer märchenhaft die Fortsetzung andalusischen Felsengebirges aus dem Ozean.

Geschichte

Spanien blickt auf eine bewegte Geschichte zurück: Die Iberische Halbinsel war seit jeher begehrtes Ziel von Eroberern und wurde schnell zum kulturellen Schmelztiegel. Phönizier, Griechen, Karthager, Römer und Westgoten — sie alle haben in Spanien ihre Spuren hinterlassen. Zu einem der wichtigsten Eckpunkte der Geschichte gehört jedoch die Maurische Herrschaft vom 8. bis zum 15. Jahrhundert. Während dieser Zeit entstanden auch die imposanten Bauwerke Südspaniens wie zum Beispiel die Alhambra. Später, nach Kolumbus’ Entdeckung Amerikas, wurde Spanien im Zuge seiner Eroberungen zu einem der grössten Kolonialreiche der ganzen Welt. Diese Epoche endete im 20. Jahrhundert. Von 1936–1939 herrschte Bürgerkrieg; General Francisco Franco gelangte an die Macht und regierte das Land bis zu seinem Tod 1975. Wirtschaftlich dominierte bis 1950 der Landwirtschaftssektor. In den Folgejahren gewann der Tourismus immer mehr an Bedeutung.

Religion

90% der Spanischen Bevölkerung sind römisch-katholisch. Aufgrund der zweitgrössten eingewanderten Bevölkerungsgruppe, der Marokkaner, ist auch der Islam verbreitet. Die restlichen Prozente machen Konfessionslose sowie jüdische, protestantische und hinduistische Religionszugehörige aus. Zu den wichtigsten religiösen Feiertagen gehört die Osterwoche — die Semana Santa. Während dieser Zeit finden Feierlichkeiten und Prozessionen im ganzen Land statt. Der bekannteste Pilgerort und Ziel des Jakobswegs ist Santiago de Compostela im Nordwesten Spaniens.

Kultur

So heterogen wie Spaniens Regionen, so verschieden sind auch Kunst und Kultur. Kastagnetten, Flamenco und Fussball sind nach wie vor Wahrzeichen des Landes — als feurig, leidenschaftlich und herzlich gelten die Leute. Fernab von jeglicher Stereotypisierung wird Ihnen in diesem vielfältigen Land vor allem eins begegnen􀀝 Multikulturalität. Einen grossen Beitrag zur kulturellen Identität Spaniens leisten auch die zahlreichen Künstler, die das Land hervorgebracht hat: von Pablo Picasso bis Salvador Dalí — von Pedro Almodóvar bis Alejandro Amenábar oder von Plácido Domingo bis José Carreras — um nur einige zu nennen.