CHF 200.– Neukundenrabatt auf Ihre erste Reise mit Kuoni. CHF 200.– Neukundenrabatt auf Ihre erste Reise mit Kuoni.

Gran Canaria Ferien

Gran Canaria ist das ideale Reiseziel für abwechslungsreise Ferien zwischen Erholung und Aktivität: Von Grossstadtflair in Las Palmas über Steilküsten, üppige Täler, bizarre Wüsten bis hin zu feinen Sandstränden - die Kanareninsel ist immer eine Reise wert.

Ganzjährig mildes Wetter bedeutet, dass Gran Canaria sich zu jeder Jahreszeit für Ferien eignet. Die Strände der Vulkaninsel laden zum Entspannen ein, sind aber auch ideal für Wassersportler. Erkunden Sie die pittoresken Städte und Dörfer mit ihrer traditionellen Architektur auf einem Ausflug, werden Sie aktiv bei einer Wanderung durch die Dünen von Maspalomas oder die Guayadeque Schlucht und freuen Sie sich auf Ferien, an denen es an jeder Ecke etwas Neues zu sehen gibt.

Reiseziele Gran Canaria

Inhalte von Google Maps werden aufgrund Ihrer aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt.

Unsere Angebote

42 Suchergebnisse

Unsere Reiseexperten

Profitieren Sie von unserem Wissen und lassen Sie sich beraten.

Alle Reiseexperten

Beratungstermin

Ihr Reisetraum – unsere schönste Herausforderung. Gerne beraten wir Sie flexibel:

Jetzt online buchen

 
 

Kataloge Strandferien

In unseren Katalogen finden Sie eine Fülle von Ferienideen.

Alle Kataloge

Helvetic Tours Badeferien in der Nähe

Kanarische Inseln, Madeira, Ägypten, Marokko, Malta

iPaper Bestellen

Wissenswertes zu Gran Canaria

Aktivitäten

Roque Nublo: Die Felsnadel im gebirgigen Inneren der Insel ist das Wahrzeichen Gran Canarias und lockt zu einer Wanderung.

Tauchen: Im Süden und Südwesten der Insel gibt es einige Tauchschulen, die auch Ausflüge zum Unterwasserpark bei Arinaga anbieten.

Las Palmas: Die grösste Stadt auf den Kanaren. Hier mischt sich Grossstadt-Flair mit altehrwürdigen Residenzen in Renaissance und Jugendstil. Ein Shoppingparadies mit kolonialem Charme und Strand à la Copacabana.

Sehenswertes

Barranco de Guayadeque: Das Tal ist besonders im Frühling eine wahre Augenweide. Höhepunkt ist ein bewohntes Höhlendorf, wo es auch Restaurants gibt.

Dunas de Maspalomas: Faszinierende Dünenlandschaft aus goldgelbem Sand — man fühlt sich augenblicklich in die Sahara versetzt, wenn sich die Zehen in den warmen Sand graben.

Cenobio de Valerón: Einer der wichtigsten archäologischen Funde auf dem Archipel. Der Name des Höhlensystems beruht auf einem Missverständnis — die spanischen Entdecker glaubten, dass es sich um ein Kloster handelte.

Shopping

Der wohl bekannteste Sonntagsmarkt der Insel findet in der Stadt Teror statt, jeweils von 8 bis 14 Uhr bei der Basilika. Die Händler bieten neben Lebensmitteln auch Kleider, Souvenirs und Kunsthandwerk zum Verkauf an. Auch in den touristischeren Ortschaften wie Puerto de Mogán, Playa del Inglés oder Maspalomas gibt es Wochenmärkte. Hier befinden sich zudem zahlreiche grössere Einkaufszentren.

Nachtleben

Playa del Inglés, ausschweifende Partyhochburg, wo immer etwas los ist. Etwa in der Gegend rund um das Einkaufszentrum Kasbah, wo haufenweise Bars, Pubs und Clubs für jeden Musikgeschmack das Passende bieten. Ebenso anziehend für Nachtschwärmer ist Maspalomas, wo sich die Partys im Sommer auf die Strassen, den Maspalomas Boulevard und an den Strand verlagern.

Strände

Playa de las Canteras: Las Palmas’ berühmtester Strand lockt Sonnenanbeter, Fischer und Surfer gleichermassen an. Ein Riff schützt den Strandabschnitt und ist zugleich Lebensraum für kunterbunte Meeresbewohner.

Playa de los Amadores: Der Strand der Liebenden — zwischen Puerto Rico und Puerto Mogán gelegen. Wegen seinem hellen Sand und der friedlichen Atmosphäre bei Frischverliebten und Familien mit Kindern beliebt.

Playa de Güigüi: Gilt als der schönste Strand der Insel, nicht zuletzt, weil er so ruhig ist: Man erreicht ihn nur per Boot oder nach einer anstrengenden Wanderung.