Ferien Montenegro

Adriaperle & Gebirgsoase

Das kleine Land an der Adria hat es in sich: Montenegro bietet seinen Gästen eine bunte Vielfalt an Unterhaltungsmöglichkeiten. Natur- und Sportfans kommen genauso auf ihre Kosten wie Sonnenanbeter und Kulturinteressierte. Im Hinterland locken Gebirge und Schluchten — an der Küste herrliche Blautöne.

Montenegro, was zu Deutsch so viel heisst wie schwarzes Gebirge oder schwarzer Wald, ist der perfekte Ferienort für all jene, die eine Kombination aus Erholung und Aktivsein wünschen. Das touristische Herz des mediterranen Balkanstaates schlägt in Budva, einem Ort, der niemals schläft. Zur Hochsaison tummeln sich hier nicht nur Feriengäste aus aller Welt, auch die lokale High Society verlässt privates Territorium, um in den nördlich gelegenen Altstadtgassen zu flanieren. Zwischen geschichtsträchtigen Mauern befinden sich kleine Cafés, Restaurants und Boutiquen. Im Süden Budvas liegen die schönsten Strände und damit auch die meisten Hotels. Im Sommer finden hier zahlreiche Konzerte und Festivals statt. Der Stolz des Ortes sind seine beiden schönsten Strände Jaz und Mogren. Nur knapp zwei Kilometer südlich von Budva liegt Becici, ein Ferienparadies für Junge und Junggebliebene. Sein Sandstrand zählt zu den schönsten an der adriatischen Küste und besticht durch sein Angebot an Wassersportaktivitäten. Budva und Becici sind durch einen malerischen Spazierweg miteinander verbunden. Es verkehren aber auch Linienbusse und eine Minibahn. Wer sich Abwechslung vom Strandalltag wünscht, sollte es nicht versäumen, einen Ausflug ins Hinterland von Montenegro zu unternehmen. Die Nationalparks, Canyons, Schluchten und Seen verzaubern mit ihrer wilden Schönheit jeden Feriengast. Von Klettern über Wandern bis hin zu River Raftig — hier gibt es unzählige Möglichkeiten, die Natur zu erkunden. Ein ganz besonderes Highlight ist der Fjord von Kotor: Es ist der grösste Mittelmeerfjord und zählt zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Jetzt Ferien buchen


 

Unsere Montenegro-Reiseexperten