Filmemacher

De La Fuente Oscar De Franco

De La Fuente Oscar De Franco ist Gründer/in von «DLFODF» Agentur für Wahrnehmungsanalyse, zerebrales Reisen und virale Verteilung. Seine/Ihre Wurzeln liegen im Bereich der Haute-Couture, den verschiedensten Künsten und im Binge Watching. Er/Sie studierte in Manhatten experimentelle Musik, digitale Medien/Kunst und Voguing, in Oakland Holographie, Grossformatfotografie und scheiterte kläglich just an diesem Ort in der Erlernung grafischer Programmiersprachen. Nach seiner/ihrer exzessiven Studienzeit, wandte er/sie sich mit seinen/ihren inhaltlich queer-en Strategien, (science) fiction zugehörigen Themen wie z.B. posthumanistische Utopien und Dystopien zu.

Zur Person

Was inspiriert dich?
Inspiration beruht auf einen unerwarteten Einfall, daher kann ich das nicht voraussagen.

Der Soundtrack deines Lebens?
http://www.soundtrack.net/

Inwiefern bist du anders, wenn du reist?
John Waters hat mal gemeint wenn alle Menschen die Möglichkeit hätten reisen zu können, gäbe es wahrscheinlich keinen Rassismus mehr. Zumindest habe ich diese Aussage ungefähr noch in Erinnerung.

Wohin willst du unbedingt noch hinreisen?
Da kämen soviel Destinationen noch in Frage!

Was machst du nur im Ausland?
Kommt auf das Land drauf an.

Was vermisst du in der Ferne?
Ich vermisse in der Ferne meine eigenen DNA-Angehörigen.

Was vermisst du in der Heimat?
Ich vermisse in der Heimat fremde DNA-Angehörige.

Hörst du eher auf deinen Verstand oder dein Bauchgefühl?
Gibt es einen Unterschied?

Welche Person möchtest du unbedingt mal treffen?
Kill Your Idols!

Zum Land

Was hast du in Ecuador nicht erwartet?
Gar nichts habe ich erwartet, nur alles befürchtet.

Wie würdest du deinen schönsten Moment in Ecuador in drei Worten beschreiben?
Schwimmen mit Meeresschildkröten.

Wie hat sich dein Blick auf Ecuador durch die Reise verändert?
Ich war zum ersten Mal in Equador, bzw. auf Galapagos.

Wie würdest du Ecuador in 140 Zeichen beschreiben?
https://de.wikipedia.org/wiki/Galapagosinseln

Eine neue Erkenntnis, die du in Ecuador gewonnen hast...
Immer schön durchatmen, bevor man den Mund zum Sprechen öffnet.

Wie hat dein Frühstück ausgesehen?
Unterschiedlich.

Was hast du dir gekauft?
Ein Touristensouvenir: Einen Trekking-hut mit einem «Galapagos-logo».

Welches Wort hast du gelernt?
Spanisch wäre eigentlich meine zweite Muttersprache…

Zum Film

Dein Film spielt auf den Galapagos Inseln in Ecuador. Wieso?
War auf meiner Weltreiseroute so eingeplant.

Wieso sind die Galapagos Inseln optisch und inhaltlich interessante Orte, um einen Film zu drehen?
Das Hauptwerk des britischen Naturforschers Charles Darwin «Über die Entstehung der Arten» hat mich dazu bewogen.

Was möchtest Du mit Deinem Film zum Ausdruck bringen?
Es ist ein Werbefilm der vorgibt ein Filmtrailer zu sein, für das Label DLFOD (dlfod.com).

In welchem Land willst Du Deinen nächsten Film drehen?
Wenn ich jetzt sofort auswählen dürfte, wahrscheinlich Japan.

Dieses Projekt wird unterstützt von Canon.

Kuoni Reiseberatung

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit einem unserer Reise-Experten in einem Reisebüro in Ihrer Nähe, damit Sie noch mehr erfahren zu Ihrem bevorzugten Hotel. Mit der Hilfe unserer Experten finden Sie die Reise, die am besten zu Ihnen passt.

Beratungstermin vereinbaren