Fünf Tipps für gute Fleischrestaurants

Best of «Parrilla» Grill-Restaurants in Buenos Aires

In Buenos Aires gibt es viele Glaubensrichtungen. Doch eine Religion dominiert das Leben mehr als alle anderen: das Fleisch. Diskussionen darüber werden meist innerhalb der Grossfamilie ausgetragen. Direkt am Altar, dem Parrilla Grill. Wer bei Steak an «scharf und schnell anbraten» denkt, der wird hier eines Besseren belehrt. Ein gutes Stück Fleisch braucht Zeit. Zuerst die Kuh auf der Weide, dann das Fleisch auf dem Rost. Hier eine kleine Auswahl an «Glaubens-würdigen» Parrilla-Restaurants. 

1 «Las Cabras» in Palermo Hollywood

Wer während der Sommermonate nach einem luftigen Garten sucht, der ist hier an der richtigen Adresse. Auf einem grosszügigen Platz, unter schattigen Bäumen, lässt sich das Steak in grosser Runde geniessen. Das alles direkt mit Blick auf den offenen Grill im Gastraum. Das Lokal ist besonders familienfreundlich: Schon ab 19 Uhr wird serviert. Keine Selbstverständlichkeit für Restaurants in Buenos Aires. Eine kleine Fleischoase im Grossstadtdschungel. 

Adresse: Fitz Roy 1795
Öffnungszeiten: täglich 12 – 16 Uhr und 19 – 24 Uhr 

2 «Lo de Bebe» zwischen Recoleta und Palermo Soho

Bei «Bebe» speisen die Gäste mit den argentinischen Nationalhelden Che Guevara, Evita Peron und Carlos Gardel. In Form von Fotos blicken sie während dem Essen den Gästen über die Schulter. Das alternativ angehauchte Restaurant liegt versteckt in einem ruhigen Wohnviertel. Nur die Rauchschwaden weisen schon von weitem auf ein Grill-Gelage hin. Die Bestellung kann schon einmal länger dauern; dafür wird die Wartezeit durch die originelle Inneneinrichtung samt Restaurant-Geschichte auf der Speisekarte verkürzt. 

Adresse: Charcas 3826 
Öffnungszeiten: Mi – So 12 – 16 Uhr und 20 – 24 Uhr

3 Restaurant «Peña» im Zentrum

Bei Peña ist alles ein wenig «Oldschool»: Weder die Einrichtung noch das Outfit der Bedienungen würde wohl einen Design-Preis gewinnen. Doch darum geht es auch nicht. Das Auge isst zwar mit, aber hier soll es vor allem dem Mund schmecken. Auch die Zubereitung des Fleisches ist Oldschool: seit Jahren bewährt und in gleichbleibend hoher Qualität. Zu empfehlen sind Bife de Chorizo und Lomo. Mit Tradition serviert und in einheimischer Runde genossen. So butterweich, dass sich das Fleisch sogar mit einem Löffel schneiden lässt. Ein Parrilla-Klassiker. 

Adresse: Rodriguez Pena 682 
Öffnungszeiten: Mo – Sa 12 – 16 Uhr und 20 – 24 Uhr 

4 «Ohne Namen» Parrilla am San Telmo Markt

Was passiert, wenn zwei gute Freunde beschliessen zusammen ein Grill-Bistro zu eröffnen? Bei Dadio und Fredi ist das Resultat ein legendäres Choripan – argentinische Bratwurst auf Brot. Günstiger Hauswein samt lautstarker und leidenschaftlicher Diskussionen über das gestrige, heutige oder morgige Fussballspiel sind inklusive. Feinen Service sucht man hier vergebens. Dafür gibt es originale San Telmo Gerichte mit einer ordentlichen Portion Grill-Leidenschaft der Besitzer. Ideal für einen Imbiss oder schnelles Mittagessen. 

Adresse: Strasse Carlos Calvo / Ausgang Markthalle 
Öffnungszeiten: durchgehend an Wochentagen

5 «Don Julio» im Zentrum von Palermo Soho

Gehobene Stimmung mit erlesenen Weinen. Bei Don Julio ist Service und Ambiente perfekt auf edlen Genuss ausgerichtet. Die Bedienungen in diesem schicken Restaurant stehen beratend zur Seite wenn es um den passenden Tropfen zum zarten Stück Fleisch geht. Dass man hier gut speist und trinkt hat sich mittlerweile herumgesprochen – Touristen sind oft in der Überzahl. Das tut dem Genuss aber keinen Abbruch. Don Julio nimmt seine «Fleischverantwortung» auch gegenüber Nicht-Einheimischen sehr ernst. 

Adresse: Guatemala 4699 
Öffnungszeiten: täglich 12 – 16 Uhr und 19.30 – 1.00 Uhr

Text und Fotos: Barbara Meixner

Kuoni Reiseberatung

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit einem unserer Reise-Experten in einem Reisebüro in Ihrer Nähe, damit Sie noch mehr erfahren zu Ihrem bevorzugten Hotel. Mit der Hilfe unserer Experten finden Sie die Reise, die am besten zu Ihnen passt.

Beratungstermin vereinbaren