Verkehrsunfälle vermeiden

Die Verkehrsunfälle auf hoher See häufen sich. Unterstützen Sie mit Kuoni Cruises das Save-Moby Projekt von OceanCare.

Schiffskollisionen führen zur Ausrottung der Pottwale im östlichen Mittelmeer

Eine der weltweit befahrensten Seestrassen der Welt befindet sich südlich der Küste Griechenlands. Über 80 Frachtschiffe pro Tag durchqueren diesen Meeresabschnitt. Für die nur noch rund 200 lebenden Pottwale im östlichen Mittelmeer bedeutet dieser Ort aber vor allem eines: ihre letzte Heimat und Nahrungsquelle. Die sanften Riesen erkennen die Gefahr der schnell herannahenden Schiffe oft erst zu spät oder verlieren aufgrund des Motorenlärms die Orientierung. Die Folgen sind Kollisionen mit Schiffen oder gar den Schiffsturbinen und enden vielfach tödlich für die drittgrössten Tiere der Welt. Ohne ein schnelles Handeln wird die Pottwal-Population im östlichen Mittelmeer in zehn bis zwanzig Jahren aussterben.

 

Das SaveMoby-Projekt von OceanCare

Deshalb engagiert sich Kuoni Cruises ab sofort für das Projekt SaveMoby der Schweizer Non-Profit- Organisation OceanCare. Das Ziel des Projektes ist es, gemeinsam mit Wissenschaftlern aus ganz Europa, ein Warnsystem zu entwickeln, welches die Position der Pottwale den umliegenden Schiffen mitteilt, damit diese den Kurs ändern können. Unsere Kunden haben bei jeder Buchung die Möglichkeit, zehn Franken an das Projekt zu spenden und so einen wertvollen Beitrag für die Rettung der letzten Pottwale im östlichen Mittelmeer zu leisten.

 

8 Fakten – was Sie über Pottwale schon immer wissen wollten

  • Pottwale leben in engem Familienbund, ähnlich wie wir Menschen. Sie übernehmen auch das gegenseitige Babysitten.
  • Pottwale gehören zu den wichtigsten Klimaschützern: Mit ihrem Kot fördern sie das Wachstum von Meeresalgen. Diese wiederum entziehen der Atmosphäre das Treibhausgas Kohlendioxid.
  • Pottwale pflanzen sich sehr langsam fort. Bereits der Verlust eines einzelnen Tieres ist für eine Population wie die im Mittelmeer höchst gefährlich.
  • Kantönchengeist im Ozean: Pottwale kommunizieren in unterschiedlichen Dialekten und leben mit Artgenossen, die aus derselben Region stammen wie sie selbst.
  • Pottwale senden ihre Klickgeräusche über tausende von Kilometer metergenau an ihre Artgenossen.
  • Pottwale sind Rekordhalter im Tauchen. Tiefen bis zu 3000m sind für sie kein Problem. Nur dort finden sie Tiefseetintenfische, eine der wichtigsten Nahrungsquellen überhaupt.
  • Pottwale sind das drittgrösste Säugetier der Welt – bis zu 20 Meter lang und 50 Tonnen schwer
  • Pottwale schlafen in vertikaler Haltung. Man nimmt an, dass sie dabei träumen. Denn wie bei Menschen in der REM-Phase bewegen sich auch die Augen der Pottwale, wenn sie schlafen.

 

Mehr Informationen zu OceanCare erhalten Sie unter www.oceancare.org

Einblick in das Projekt

Gute Gründe für eine Kreuzfahrt mit Kuoni Cruises

  • Ihr Schweizer Kreuzfahrt-Spezialist seit über 40 Jahren
  • Tagesaktuelle Best-Preise garantiert
  • 365 Tage im Jahr erreichbar
  • Persönlicher Service und kompetente Beratung durch unsere Reiseexperten
  • Schiffsreisen mit Schweizer Reiseleitung und garantierte Abfahrten
  • Ihr Geld ist bei uns sicher – wir sind im Schweizer Reisegarantiefonds