Queen Mary 2

An Bord der «Königin der Meere»

«Beim Hinaufgehen der grossen, mit rotem Teppich bezogenen Treppe streift meine Hand über das edle Geländer und ich fühle mich wie die Schweizer Version von Kate Winslet im weltbekannten Spielfilmdrama Titanic…»

 - Céline Keller -

Nostalgisch & «Very British»

Dezente Harfenklänge empfangen mich beim Betreten der Queen Mary 2. Verzückt schaue ich mich um und bin sogleich beeindruckt von der klassisch eleganten Atmosphäre, welche mir entgegenströmt. Beim Hinaufgehen der grossen, mit rotem Teppich bezogenen Treppe streift meine Hand über das edle Geländer und ich fühle mich wie die Schweizer Version von Kate Winslet im weltbekannten Spielfilmdrama «Titanic».

Die Innenausstattung ist ein Traum aus dunklem Holz, Blautönen, Gold und Marmor – elegant und einladend zugleich, sodass ich mich auf dem Schiff gleich zuhause fühle. Noch nie habe ich ein Schiff gesehen, welches so viel Liebe zum Detail aufweist.

Kurz nach dem Bezug der Kabine ist es auch bereits Zeit für’s Abendessen, welches in der Britannia Kategorie in zwei Sitzungen abgehalten wird. Der Dresscode besagt «informell»; Jeans sind aber nicht erlaubt, um die elegante Atmosphäre an Bord zu wahren. Halten sich die Passagiere an Bord überhaupt an die Kleidungsvorschrift? Fragte ich mich vor der Abreise beim Durchforsten meines Kleiderschrankes. Herausgeputzt im Britannia Restaurant angekommen, erhalte ich ein klares «Ja» zur Antwort und bin froh um meine etwas schickere Kleiderwahl. Männer in Anzug und Krawatte, Frauen in den schönsten Kleidern und Hosenanzügen – elegant, klassisch aber nicht altmodisch, passend zum Ambiente der Queen Mary 2.

Das Essen – ein Genuss. Die Wahl zwischen den verschiedenen Speisen, bei deren Namen mir bereits das Wasser im Mund zusammenläuft, ist nicht einfach. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass hier niemand den Saal hungrig verlassen muss. Nach dem Dessert zieht es meine Mitreisenden und mich zum Jazz Konzert und später weiter in den Nachtclub «G32», wo die Live Band bekannte Songs spielt und auch einige ihrer eigenen Stücke zum Besten gibt – der perfekte Abschluss eines ereignisreichen Tages.

Ein Klassiker – Die Transatlantik-Kreuzfahrt

Die klassische Route der Queen Mary 2 ist die Atlantiküberquerung von New York nach Hamburg oder vice versa. Bekannt als der einzige Ocean Liner der Welt, ist die Queen Mary 2 bestens gerüstet für diese Art von Schiffsreise. Durch den tiefen Rumpf, die Stabilisatoren und den leistungsstarken Antrieb wird der Wellengang ausgeglichen und ermöglicht eine angenehme Überquerung des Atlantiks.

Ich bin jedoch erst in Southampton zugestiegen und befinde mich nun auf dem Weg nach Hamburg. Auch eine Kurzreise ist ideal, um die einzigartige Atmosphäre der Queen Mary 2 zu spüren, für Erstkreuzfahrer wie auch für Vielreisende zu Schiff. Die Einfahrt in die Hansestadt Hamburg bleibt auf jeden Fall unvergessen.

Am zweiten Tag legen wir bereits frühmorgens in Le Havre an, so bleibt mir nicht viel Zeit, mich für einen Tagesausflug zu entscheiden. Spontan fahre ich per Taxi nach Honfleur – eine entzückende französische Hafenstadt, die nicht umsonst als «reizvollster Ort der Normandie» betitelt wird. Vom bunten Hafen in die charmanten Gassen der Altstadt, zur hölzernen Kirche Sainte Catherine, welche aus dem 15. Jahrhundert stammt. Honfleur hat so einiges zu bieten und ist das ideale Ziel für einen Tagesausflug ab Le Havre.

Zwischen Aktiv und Entspannt – Der Seetag

Der Seetag steht an. Ich geniesse die Annehmlichkeiten meiner Balkonkabine und bestelle mir das Frühstück auf meine Kabine. Kaffee mit Blick auf’s Meer geniessen – besser kann der Tag nicht starten! Doch die Queen Mary 2 hat neben einem tollen Essensangebot noch viel mehr zu bieten, als dass man den ganzen Tag auf der Kabine verbringen möchte.

Ob beim Line Dance Kurs mit ausgebildeten Tänzern, Schwitzen im Fitnesscenter mit Aussicht aufs Meer, Bewundern der kunstvollen Gemälde, welche an Bord verteilt sind oder einfach beim Entspannen auf dem grosszügigen Aussendeck: Auf der Queen Mary 2 ist ständig etwas los, und doch finde ich im richtigen Moment auch immer einen Platz auf dem Pooldeck für eine ruhige Minute, in der ich die beruhigende Stimmung des Meeres geniessen kann.

Wussten Sie, dass während einer 7-tägigen Transatlantikreise 50 Tonnen frische Früchte und Gemüse gelagert werden? Dass besagte Früchte und Gemüse von Hand geschnitten werden? Dass jeden Tag 700 englische Scones konsumiert und 6000 Tassen Tee serviert werden? Diese Zahlen sind jenseits aller Vorstellung, und ich werde mir des immensen Aufwands, der Organisation und Koordination erst während der Küchenführung bewusst.

Ein Höhepunkt jeder Reise mit der Cunard Line: Der Afternoon Tea. Weisse Tischdecken zieren die Tische im Queens Room, sanftes Violinenspiel im Hintergrund. Kaum springt der Zeiger auf 15.30 Uhr erscheint das Servicepersonal in Einerreihe, mit weissen Handschuhen und silbernen Teekrügen bewaffnet. Dazu die englischen Scones (ich esse einen der 700 Exemplare) mit frischer Confiture – ein himmlischer Genuss und ein unvergessliches Erlebnis.

Über die Cunard Line

Die Queen Mary 2 ist Teil der britisch-amerikanischen Traditionsflotte Cunard Line, von welcher das erste Mal 1840 ein Ocean Liner den Atlantik überquerte. Die rot-schwarzen Schornsteine der Schiffe sind als Merkmal geblieben: Die schwimmenden Königinnen präsentieren sich seither aber noch viel luxuriöser, exklusiver und eleganter, und Cunard gilt heute längst als Synonym für Seereisen der Spitzenklasse.

Auf den Cunard Queens haben Sie die Wahl zwischen drei Welten: Britannia, Princess Grill und Queens Grill. Sie entscheiden, in welcher Kabine Sie untergebracht sind, welche Annehmlichkeiten Sie erwarten und in welchem Hauptrestaurant Sie speisen. Komfortabel und exklusiv empfängt Sie die Kategorie Britannia. Die Kabinen sind geschmackvoll eingerichtet ,und die technische Ausstattung entspricht dem neusten Stand. Klassisch und elegant ist es in der Kategorie Princess Grill. Die Suiten verfügen über einen separaten Schlafbereich. Majestätisch, erlesen und einzigartig überzeugt die Kategorie Queens Grill, die höchste Klasse an Bord der Cunard Schiffe.

Die Kreuzfahrtschiffe der Cunard Line bieten Ihnen modernste Technik, luxuriöseste Ausstattung und eine exzellente Gastronomie in Kombination mit erstklassigem Entertainment. Dazu erleben Sie den unvergleichlichen White Star Service, der nur ein Ziel kennt: Ihnen alle Wünsche zu erfüllen, damit Sie jede Sekunde an Bord geniessen.


Text: Céline Keller
Bilder: Céline Keller & Cunard Line
Film: Youtube, Cunard Line

Kuoni Cruises

Unsere Kreuzfahrtspezialisten kennen die neuesten Schiffe und Trends, beraten Sie kompetent und mit erfrischender Leidenschaft.Sie profitieren von vielen Seemeilen Erfahrung und einem Rundum-Service, auf den Sie sich verlassen können. Mit Kuoni Cruises als Reisepartner bleiben keine Wünsche offen.

KONTAKT UND BERATUNG