Autorinnen

Nectar & Pulse

Die beiden Weltenbummlerinnen Carina Schichl und Tanja Roos haben 2010 ihre Lust am Reisen zum Beruf gemacht und kreieren aussergewöhnliche Cityguides. Als NECTAR & PULSE verraten sie persönliche Insidertipps von ausgewählten, inspirierenden Locals. Exklusiv für elsewhere by Kuoni reisen sie ausserdem um die Welt, treffen ihre Local Soulmates und portraitieren diese inspirirenden Menschen und deren versteckte und authentische Lieblingspots. 

Miami ist farbenfroh und ungewöhnlich

München im Oktober. Regen. Und wir Glückspilze heben mit dem Flieger Richtung Florida ab. 12 Stunden später freuen wir uns unbeschreiblich über Sonnenschein und 28 Grad, die uns willkommen heissen. Angekommen in South Beach, tauschen wir unsere Boots gegen Bikini, machen uns auf den Weg zum Strand und geniessen die Abendsonne. Welcome to Miami! 

Miami ist farbenfroh und ungewöhnlich. Die leuchtenden Neon-Schilder, der schrille Ocean Drive, die exotischen Cocktails, der malerisch flamingo-pink gefärbte Himmel, die braungebrannten und durchtrainierten Menschen, die pastellfarbene Art déco-Architektur, die schicken Motoryachten, das blaue Meer und die weissen Sandstrände, die bunten Smoothies, die farbenprächtige Kunst der Wynwood Walls und die ikonischen Lifeguard-Stationen machen Miami so lebhaft.

Neben der legendären Hotel- und Partykultur in South Beach bietet Miami aber noch viel mehr. Besonders im letzten Jahrzehnt hat sich die Stadt im Bereich Kultur und Design sehr weiterentwickelt. Bei den Wynwood Walls trifft sich die kreative Szene. Weltbekannte Künstler haben hier die Fassaden alter Fabrikgebäude gestaltet, die nun oft als Kulisse für Shootings internationaler Modekampagnen dienen. Im Miami Design District findet man Läden von Top Designern, sowie kleinere Modeboutiquen, Galerien und Restaurants. Viele Einheimische sind sehr körperbewusst, sodass die neuesten Fitness- und Foodhypes kaum zu übersehen sind. Dank der grossen Auswahl an Smoothies, «Acai Bowls» und Drinks mit dem angesagten «Kale» drin kann man sich hier durch die neuesten Trends durchtesten. Miami ist prädestiniert dafür, sich hier eine gute Zeit zu machen - mit Sonne, Strand, Party, Fitness und den tollen Spa-Angeboten in den hervorragenden Hotels.

Unser NECTAR & PULSE Local Soulmate Anastasia Koutsioukis zeigt uns 2 Tage lang ihre Lieblingsecken in Miami - wir haben uns regelrecht verliebt in das Facettenreichtum der Stadt. 

Local Soulmate Anastasia Koutsioukis

Anastasia hat griechische Wurzeln und ist in Toronto aufgewachsen, bevor sie jahrelang in New York in der Mode- und Beautybranche gearbeitet hat. Sie ist die kreative Seele des Restaurants Mandolin, das sie gemeinsam mit ihrem Mann führt. Egal wohin man blickt – auf die wunderschön arrangierten Blumen und Coffee Table Books in ihrem Haus, auf die freundlichen Mitarbeiter ihres Restaurants oder auf die geschmackvollen und simplen Arrangements der Gerichte – spürt man Anastasias Liebe zu Genuss und Schönheit.

Danke Anastasia, wir hatten eine tolle Zeit mit Dir in Miami und kommen auf jeden Fall bald zurück!

06.00 Uhr Laufen bei Sonnenaufgang am Strand

Um den Sonnenaufgang am Strand in South Beach zu bestaunen, kommt der Jetlag wenn man aus Europa angereist ist gerade recht. Raus aus den Federn und ab in die Laufschuhe – die Sonnenaufgänge sind faszinierend schön in Miami. Abschliessend eine kleine Yogasession machen!

09.00 Uhr Panther Coffee

Hier trifft sich die kreative Szene um erstmal den Vormittag mit dem besten Kaffee in der Stadt zu zelebrieren. Das Team von Panther Coffee ist Experte wenn es um die dunkle Bohne geht. Einen grossen Kaffee bestellen, Croissant und Zeitung dazu und sich auf einen ausgefüllten Tag in Miami freuen.

10.00 Uhr Jugofresh

Gesund, grün und gut sind die Smoothies bei Jugofresh – hier erlebt man den Zeitgeist der fitnessorientierten Lebensweise Miamis. Bei der riesigen Auswahl an Detox- und Power-Shakes lässt man sich am besten beraten. Ebenso lecker: die Acai Bowls!

10.30 Uhr Wynwood Walls

Ganz in der Nähe von Downtown und dem Miami Design District liegen die Wynwood Walls. Das farbenfrohe ehemalige Industriegebiet hat sich zum Hotspot für Kunstliebhaber etabliert hat. Kreationen von weltbekannten Künstlern wie Retna, Aiko, Invader, Futura und Ron English können hier auf Gebäudefassaden bewundert werden.

11.30 Uhr Plant the Future

Produktdesignerin Paloma Tepp kreiert Kunstobjekte mit Pflanzen. Liebevoll und artistisch setzt sie Kakteen und andere Grünpflanzen, teilweise in Verbindung mit Skulpturen, ungewöhnlich und erzählerisch in Szene.

12.00 Uhr Design District

Flagshipstores von Christian Louboutin, Rick Owens, Celine, Armani, Louis Vuitton, Hermès sowie viele kleine Boutiquen für Mode- und Wohnaccessoires, Galerien und Day Spas ziehen Reisende sowie Locals gleichermassen an.

13.00 Uhr Lunch at Mandolin

Mandolin ist ein Herzensprojekt, das spürt man wohin man auch blickt. Gemeinsam mit ihrem Mann hat Anastasia Koutsioukis einen Lebenstraum verwirklicht und einen Ort geschaffen, wo sie ihre Liebe zur authentischen, simplen, qualitativ hochwertigen Küche zum Ausdruck bringt. Inspiriert von ihren griechisch-türkischen Wurzeln gibt es hier eine Auswahl von ägäischen Vorspeisen und gegrillten Fisch- und Fleischgerichten. Der Oktopus ist ein Gedicht!

14.00 Uhr Pérez Art Museum

Das 2013 eröffnete Pérez Art Museum hat sich bereits in kürzester Zeit als Wahrzeichen für moderne und zeitgenössische Kunst in Miami etabliert. Bei der Erichtung des Gebäudes war es den Schweizer Architekten Herzog & de Meuron wichtig, einen Ort zu erschaffen der für jeden zugänglich ist. Die fliessenden Übergängen zwischen Innen und Aussen schaffen einen idealen Rahmen für Kunst aus dem 20. und 21. Jahrhundert. Ein imposantes Gebäude, das man auf jeden Fall gesehen haben muss.

15.00 Uhr 1111 Lincoln Road

Die Architekten Herzog & de Meuron haben hier das wohl schönste Parkhaus erbaut, das wir je gesehen haben. So schön, dass hier sogar Hochzeiten stattfinden, ein visionärer Architekt wohnt, eine tolle Luxusboutique am Parkdeck residiert und dazwischen schicke Autos parken. Auf jeden Fall der Boutique «The Alchemist» im 5. Stock einen Besuch abstatten.

16.00 Uhr The Webster

In einem historischen Art déco Gebäude mit kultiger, leuchtender Fassade liegt «The Webster» Modeboutique. Durch die spannende Auswahl schöner Stücke von internationalen Designern zählt der Laden zu einer der beliebtesten Adressen in Sachen Mode.

17.00 Uhr My Ceviche

Falls der Hunger auf dem Weg zum Strand auftaucht: My Ceviche bietet leckere Fischvariationen in Form von klassischer Ceviche bis hin zu Octopus Burritos.

19.00 Uhr Joe´s Stone Crab

Für ein originales «Florida Stone Crabs»-Erlebnis hier einen Tisch reservieren.

20.00 Uhr Lido Restaurant & Bayside Grill

Sonntagabend ist bei Sonnenuntergang «prime time» im Lido Restaurant des Standard Hotels. Ein Himmel, der sich pink färbt, vorbeischippernde Luxusyachten und eine ausgelassene Stimmung – die Umgebung für einen Night Cap könnte nicht berauschender sein.

22.00 Uhr The Broken Shaker (The Freehand)

Miamis Cocktail-Profis mixen im «The Broken Shaker» die besten Drinks der Stadt. Hausgemachte Sirupe, aussergewöhnliche Gewürze und Kräuter, frisch gepresste Säfte und exotische Zutaten aus aller Welt machen die Kreationen besonders schmackhaft. Die Atmosphäre mit Pflanzen bewachsenen Hinterhof ist auch bei Locals besonders beliebt.

Text: Nectar & Pulse
Fotos: Nectar & Pulse / We Make Them Wonder

Making of

Kuoni Reiseberatung

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit einem unserer Reise-Experten in einem Reisebüro in Ihrer Nähe, damit Sie noch mehr erfahren zu Ihrem bevorzugten Hotel. Mit der Hilfe unserer Experten finden Sie die Reise, die am besten zu Ihnen passt.

Beratungstermin vereinbaren