Freie Fahrt für alle Sinne

Egal, ob Sie verliebt, verlobt oder verheiratet sind; allein, zu zweit oder mit der Familie kommen; individuell oder pauschal: Florida ist Ferienland. Zu 100 Prozent.

Ein Serviceparadies mit perfekter Infrastruktur. Von schlicht-familiär bis mondän-luxuriös, von ausgeflippt bis romantisch und sportlich. Golfer schlagen sich auf 1000 Greens prächtig, Taucher schwärmen zu (und von) den artenreichen Riffs und Wracks vor Key Largo; Feierfreudige starten in Miami Beach zusammen mit Stars und Sternchen ins Nachtleben. Oder lassen sich in gigantischen Shopping-Malls einfach treiben. Floridas grösster touristischer Trumpf aber liegt an seinen Küsten: Wie ein seidenes Halstuch mit meerblauem Saum umschmiegt feinster Sandstrand den amerikanischen Sonnenstaat.

Miami
Miami ist Synonym für Party, Sonne und schickes Strandleben. Im Stadtteil Little Havana tanzen Sie zu kubanischen Rhythmen, in Little Haiti spüren Sie karibische Lebensfreude, in Key Biscayne lockt feiner Sand und smaragdfarbenes Wasser zum Baden. Coral Gables hingegen versprüht spanisch mediterranen Charme. Durch den wohlhabenden Stadtteil — in den 20er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts auf dem Reissbrett entworfen — führen grosszügige Boulevards und Strassen. Miami Beach ist ebenfalls auf dem Reissbrett entstanden, doch Open-Air-Discos, trendige Restaurants, Livemusik, Bars, Theater und Galerien machen den legendären Strandbezirk zum Inbegriff für Partystimmung und sonniges Ferienvergnügen. Die bonbonfarbenen Häuser des Art Deco District — in den 1920er- und 1930er-Jahren erbaut — sind stilgerecht renoviert und ziehen jährlich Tausende von jungen und jung gebliebenen Gästen an.

Ostküste
Heute ist es kaum mehr vorstellbar, dass es in Fort Lauderdale vor hundert Jahren nichts als Sumpfland gab. Über 250 Meilen Kanäle, Buchten und Flüsse, gesäumt von Wohnhäusern und Gärten, gaben dem Ort den Namen «Venedig der USA». Die Promenade mit dem Beach Place und der belebte Strip mit unzähligen Cafés und Nachtclubs machen Flanieren zum Vergnügen; die bunten Geschäfte am Las Olas Boulevard und eine der grössten Outlet-Malls, die Sawgrass Mills, locken Schnäppchenjäger an. Zusammen mit dem 15 Kilometer langen Sandstrand ist das die perfekte Mischung für einen vielseitigen Urlaub. Weisse Sandstrände und opulente Villen im Stil der 20er-Jahre machen auch Palm Beach zu einem attraktiven Ferienziel. Nobelste Adresse ist das im italienischen Renaissance-Stil erbaute Hotel «The Breakers». Shopping auf der luxuriösen Worth Avenue oder im Open-Air-Einkaufszentrum «The Esplanade» steht hier ebenso auf dem Tagesprogramm wie Golfen oder Tennisspielen. Geschichtlich interessant ist St. Augustine: Sie wurde 1565 gegründet und gilt als älteste Stadt der USA. Motorsportfans zieht es nach Daytona Beach, wo auf dem Daytona International Speedway regelmässig Rennen stattfinden. Nicht schnell, dafür speziell ist das Cruisen auf dem 37 Kilometer langen Strand der Stadt, der mit Auto und Motorrad befahren werden darf. Ein Surferparadies ist Cocoa Beach weiter südlich. Nach dem Wellenritt locken die Pier oder das nostalgische Cocoa Beach Village mit Läden und Restaurants. Spannende Erlebnisse verspricht das nahe Kennedy Space Center, wo echte Astronauten Einblick in ihren Job geben und riesige Raketen ausgestellt sind.

Westküste
Tampa, St. Petersburg
und Clearwater gehören zur Tampa Bay Area. Charakteristisch für diese Region sind die weissen, feinsandigen Strände. Sarasota und Longboat Key an der Golfküste Floridas bieten Ihnen mit eleganten Kulturzentren, Golfplätzen und kilometerlangen Sandstränden eine spannende Mischung für aktive, aber dennoch erholsame Ferien. Schon auf dem Weg nach Fort Myers, dem palmengesäumten McGregor Boulevard entlang, spüren Sie den Charme vergangener Zeiten und die über der Stadt schwebende Nostalgie. Folgen Sie weiter dem Calloosahatchee River und Sie erreichen Fort Myers Beach mit herrlichen Sandstränden, herausfordernden Golfplätzen und vielen Ausflugsmöglichkeiten. Naples liegt zwischen dem «Big Cypress National Preserve», einem sich den Everglades anschliessenden Sumpfgebiet, und dem Golf von Mexico. Die kleine, blitzsaubere Stadt geniesst schon seit vielen Jahren einen guten Ruf als Erholungsparadies mit zuckerweissen Stränden und ausgezeichneten Hotels. Rund 25 Kilometer südlich von Naples liegt Marco Island. Die üppige Natur und das blaugrüne Wasser des Golfs bilden die perfekte Ferienkulisse.

Florida Keys & Key West
Südlich von Miami erstreckt sich die 320 Kilometer lange Inselkette der Florida Keys. Die Inseln sind über den Overseas Highway durch 42 Brücken miteinander verbunden. Vor Key Largo finden Sie das einzige lebende Korallenriff der USA; auch Wracks am Meeresboden machen die Keys zu einem Abenteuer-Spielplatz für Taucher. Die westlichste Insel des Korallenarchipels ist das etwa 25 Quadratkilometer grosse Key West. Das subtropische Klima und die Architektur der Conch Houses verleihen dem Ort einen besonderen Charme. Nach Sonnenuntergang werden die Strassen und Plätze von Jongleuren, Feuerschluckern und Zauberkünstlern belebt. Und auch nach Hemingway lassen sich im herrlichen Key West noch viele zum Schreiben inspirieren.

Orlando
Kein Florida-Aufenthalt wäre komplett ohne einen Besuch in Orlando. Die Stadt wurde durch Walt Disney World weltbekannt, hat jedoch noch einiges mehr zu bieten, darunter eine Reihe bekannter Freizeitparks wie Universal Orlando®, SeaWorld® oder Wet’n’Wild. Ausserdem wird Orlando immer mehr zu einem Shopping-Mekka.

Unsere Florida-Reiseexperten

Alle Reiseexperten für Florida anzeigen