Bodrum - kulinarisch und modern

Eine Reise durch die türkische Küche

Junior Communication Manager

Laura Zygmunt

Die grosse weite Welt hat es ihr schon früh angetan, weshalb sie sich mit Anfang zwanzig ihren Kindheitstraum verwirklichte und als Flight Attendant auf Reisen ging. Nach einem Journalismus- und Kommunikationsstudium an der ZHAW machte Sie Ihre Reiselust zu Ihrem Beruf und schreibt seither fleissig über Ihre Abenteuer.

Die türkische Küstenstadt Bodrum hat kulinarisch so einiges zu bieten und nimmt einen mit auf eine Reise für alle Sinne. Vor einer atemberaubenden Kulisse servieren die lokalen Restaurants typische Gerichte und empfangen ihre Gäste auf eine herzliche und offene Art. Ein Grund mehr, der modernen Feriendestination einen Besuch abzustatten.

Bodrum wird nicht umsonst das Saint- Tropez der Türkei genannt. Es ist hip, modern, gleichzeitig gehoben und zieht mit seinem pulsierenden Nacht-leben viele internationale Gäste sowie die türkische Oberschicht an. Doch die beliebte Feriendestination hat so einiges mehr zu bieten als nur von Luxus-Yachten gesäumte Häfen und namhafte Hotels wie das Kempinski oder das Mandarin Oriental.

Wie überall in der Türkei spielt auch in Bodrum die Kulinarik und Gastfreundschaft eine grosse Rolle. Um den hohen Stellenwert der traditionellen Gerichte und des gemeinsamen Essens besser zu verstehen, lohnt es sich, einen Blick in die Vergangenheit zu werfen. Die türkische Küche ist genauso vielfältig wie das Land selbst mit seinen über 83 Millionen Einwohnern und sieben Regionen. Neben Indien und Frankreich bietet sie eine der grössten Auswahl an Gerichten der Welt. Geprägt von westlichen, osmanischen, arabischen und asiatischen Einflüssen, kann die Küche auf eine lange Geschichte zurückblicken, da sie auf der Weiterentwicklung der Küche von ursprünglichen Nomadenvölkern beruht.

Türkischer Genuss zum Teilen

Die Kulinarik ist nicht nur innerhalb von türkischen Familien sehr wichtig, sondern auch in der Gastronomie und Hotellerie. Traditionellerweise werden viele verschiedene Gerichte serviert und das Essen wird miteinander geteilt. Da-bei reicht die Auswahl von Mezzeplatten, bestückt mit Cacık, dem türkischen Pendant zum griechischen Tzatziki, oder Muhammara, einem Dip aus gerösteten Paprika und Walnüssen, bis hin zu Köften aus Hackfleisch, Lahmacun, der türkischen Variante der Pizza, oder Çipura buğulama, Dorade aus dem Ofen – um nur eine kleine Auswahl der schmackhaften Gerichte zu nennen. Zu den Speisen wird kühler Wein oder Raki getrunken, und als Dessert runden süsse Gebäcke wie Baklava oder Lokum, würfelartige Häppchen aus Honig, sowie starker türkischer Kaffee die Mahlzeit ab. Besonders gut schmecken lässt sich die türkische Küche in einem der vielen Restaurants, welche oftmals über eine Terrasse oder eine Rooftop-Bar verfügen.

Restaurant-Tipps in Bodrum

Genuss unter freiem Himmel:

Im Restaurant Bistro Marina direkt am Hafen lässt es sich unter freiem Sternenhimmel besonders gut speisen. Dabei kommen vor allem Fleischliebhaber voll auf ihre Kosten: Neben kalten und warmen Mezzespeisen werden verschiedene Fleischspiesse und -gerichte serviert.

Sonne, Strand und Kulinarik:

Bei einem Aufenthalt im Beachclub Miya darf der Restaurantbesuch natürlich nicht fehlen. Nach einem Sprung ins erfrischende Nass, einem Apéro auf dem Liegestuhl und einem Sonnenbad stärkt man sich am besten mit köstlichen Pides, Lahmacun, Oka salatası, ei-nem Salat aus Rucola und Zitrone, oder Mantı, ravioliähnlichen Teigtaschen.

Luxus am und aus dem Meer:

Wer auf der Suche nach einem gehobenen Restaurant direkt am Meer mit einer ausgezeichneten Küche ist, wird im Restaurant Azur fündig. Das luxuriöse Restaurant überzeugt nicht nur mit einem edlen Dekor, sondern auch einem qualitativ hochstehenden Service sowie der hervorragenden Küche. Insbesondere Fisch- und Meeresfrüchte-Gerichte sind sehr zu empfehlen.

Über Bodrum

Die türkische Stadt Bodrum liegt auf der gleichnamigen Halbinsel in der Provinz Muğla direkt an der ägäischen Küste. Das angenehme Klima schafft ideale Bedingungen für Surfen, Tauchen oder andere Wassersportarten. Dabei laden vor allem die unzähligen Buchten und das kristallklare Wasser zum Baden und Segeln ein. Inselhopping ist ebenfalls gut möglich, denn die griechische Ferieninsel Kos ist mit der Fähre in nur einer halben Stunde einfach zu erreichen, und auch auf Rhodos ist man in ein bis drei Stunden.

Text: Laura Zygmunt

Bilder: Laura Zygmunt, DER Touristik Suisse AG

Kuoni Reiseberatung

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit einem unserer Reise-Experten in einem Reisebüro in Ihrer Nähe, damit Sie noch mehr erfahren zu Ihrem bevorzugten Hotel. Mit der Hilfe unserer Experten finden Sie die Reise, die am besten zu Ihnen passt.

Beratungstermin vereinbaren

Kuoni Reisen – aber sicher. Ihre Ferien sind bei uns in besten Händen.

  • Über 110 Jahre Reiseerfahrung
  • Individuelle Beratung durch unsere Reiseexperten
  • Persönlicher Ansprechpartner in der Filiale – auch bei Online-Buchung
  • Unterstützung bei unvorhergesehenen Ereignissen
  • 24/7 Service - schnelle und unkomplizierte Hilfe im Notfall
  • Ihr Geld ist bei uns sicher – wir sind im Schweizer Reisegarantiefonds
Beratung
Jetzt Termin vereinbaren