Autorinnen

Nectar & Pulse

Die beiden Weltenbummlerinnen Carina Schichl und Tanja Roos haben 2010 ihre Lust am Reisen zum Beruf gemacht und kreieren aussergewöhnliche Cityguides. Als NECTAR & PULSE verraten sie persönliche Insidertipps von ausgewählten, inspirierenden Locals. Exklusiv für elsewhere by Kuoni reisen sie ausserdem um die Welt, treffen ihre Local Soulmates und portraitieren diese inspirirenden Menschen und deren versteckte und authentische Lieblingspots. 

Die Insel aus Feuer und Eis ist immer eine Reise wert. Vor allem Naturliebhaber kommen auf der grössten Vulkaninsel der Welt ganz auf ihre Kosten. Es ist ein magisches Land gesegnet mit unberührten Landschaften, Gletschern, Wasserfällen, heissen Quellen, der Mitternachtssonne, dem Nordlicht, Fjorden, Inseln, bizarren Lavalandschaften und Geysiren. Und es ist das Land der Elfen, Feen und Trolle. Rund 60 Prpzent der 300’000 Einwohner sind überzeugt von ihrer Existenz – wenn man auf dieser faszinierenden Insel unterwegs ist, schenkt man den vielen Sagen und Geschichten schnell selbst Glauben. 

Island ist ideal für einen Roadtrip. Um auch auf den kleinen, oft ungepflasterten Strassen abseits der Ringroad Route 1 fahren zu können, empfehlen wir auf jeden Fall ein Allrad-Auto oder SUV zu mieten. Gemeinsam mit unserem Local Soulmate Villa waren wir 3 Tage in Island unterwegs und erlebten es von ganz unterschiedlichen Seiten: vom Stadtleben in Reykjavik, über abenteuerliche Naturerlebnisse mit Flussquerungen und einer Nacht in einer abgelegenen Hütte mitten im Nirgendwo bis hin zu einer Gletscherwanderung. 

Reisetipps für Island von Vilborg Arna Gissurardóttir kurz «Villa»

Vilborg’s Leidenschaften sind die Natur, Outdoor-Abenteuer und die Verwirklichung ihrer Träume. Nachdem sie mit 18 Jahren schon dreimal von der Schule geflogen war, entdeckte sie ihre Liebe zum Bergsteigen. 2012 durchquerte sie alleine Grönland, und war die erste Isländerin, die mit Skiern alleine von der Antarktis bis zum Südpol gewandert ist. 2014 bestieg sie sechshöchsten Berg der Welt, den Cho Oyu in Tibet. Ihr Motto: «Wenn man etwas wirklich tun möchte, findet man einen Weg.» Sie ist eine Kämpferin – kein Gipfel zu hoch, kein Weg zu lang. Ihre Erkenntnisse aus den Expeditionen – und den Mut, seine Träume zu verwirklichen – vermittelt sie in Vorträgen und Büchern. 

Danke Villa, es war sehr schön und abenteuerlich mit dir. Hier unsere Tipps für einen unvergesslichen Trip nach Island. 

Die nördlichste Hauptstadt der Welt liegt im Südwesten der Insel und ist seit Jahren für ihr legendäres Nachtleben und die Musikszene bekannt.

10.00 Uhr Frühstück

  • Mokka Kaffi - Skólavörðustíg 3A: Villa’s Lieblingskaffee in Reykjavik, vor allem zur Weihnachtszeit. Es wurde 1958 gegründet und war das erste Café in Island mit einer Espressomaschine.

  • Café Babalu - Skólavörðustíg 22a: Wenn es das Wetter zulässt, öffnet dieses bunte Café eine schöne kleine Terrasse, auf der man ausgezeichnet Crêpes essen kann. 

11.00 Uhr

Weiter gehen wir auf der belebten Strasse Skólavörðustíg Richtung Hallgrímskirkja (Skólavörðustígur 101). Die Architektur der Kirche ist ungewöhnlich; der Ausblick vom Turm über die Stadt einzigartig.

12.00 Uhr Shopping

  • Insula - Skólavörðustígur 21a: Kleines süsses Geschäft mit schönen Interior-Gegenständen, hochwertigen Decken, Schals, Kerzen und und und. 

  • Geysir - Skólavörðustíg 16: Super Modeladen mit vielen lokalen Marken. Wie beispielsweise die schöne isländische Mode vom Label «Farmers Market».

  • 66 North - Bankastræti 9: Hier kann man sich optimal einkleiden, bevor es raus in die Natur geht: 66 North ist ein isländischer Hersteller von Outdoor- und Funktionsbekleidung.

13.00 Uhr

Weiter gehts zum ikonischen Gebäude Harpa, welches sowohl das isländische Symphonieorchester als auch die isländische Oper beherbergt. Es gilt mit der vom Künstler Olafur Eliasson gestalteten spektakulären Fassade als architektonische Attraktion und neues Wahrzeichen der Hauptstadt.

14.00 Uhr Mittagesssen

  • Kex Hostel - Skulagata 28: Beherbergt in einer alten Keksfabrik, kann man in diesem trendigen Hostel gemütlich Mittag essen oder einfach nur auf einen Drink vorbei kommen. 

  • Glo - Laugavegur 20b: Ausgezeichnetes vegetarisches, veganes und glutenfreies Essen mit frischen Zutaten und täglich wechselnden Gerichten. 

15.00 Uhr Hafen

Im alten Hafen von Reykjavik empfehlen wir im Sea Baron die beste Hummersuppe der Stadt zu probieren. Mhhhh! Und danach noch vorbei bei Valdis - Grandagarður auf ein leckeres Eis.

16.00 Uhr Icelandair Hotel Marina

In der Lobby vom Icelandair Hotel Marina trinken wir mit Villa einen Tee und entspannen unsere Beine nach dem langen Spaziergang durch die Stadt.

20.00 Uhr Dinner im Grillmarket

Am besten man bestellt das «Tasting Menu» und begibt sich auf eine kulinarische Reise durch die Spezialitäten Islands. Ein Geschmackserlebnis der Extraklasse.

22.00 Uhr Drinks & Dance

  • Kaldi Bar - Laugavegur 20b: Gemütliche Bar mit isländischen Bieren und Klaviermusik. 

  • Dolly - Hafnarstræti 4: Cooler Club mit Elektrosessions. 

  • Kaffibarinn - Bergstaðarstræti 1: Kleine Bar mit toller Musik und Atmosphäre – eine Institution in Reykjavik. 

Extratipps:

  • Schönster Sonnenuntergang gibt's in der Nähe von Reykjavik beim Grotte Leuchtturm.

  • Einstök trinken: Bestes lokales Craft Bier. 

  • Geothermalbad Nauthólsvík - Nauthólsvegi, 101 Reykjavík: Wer eine Alternative zur Blauen Lagune sucht. 

  • Skyr essen: Ist ein traditionelles isländisches Milchprodukt mit hohem Proteingehalt. 

  • Reiten: Auf einer Islandreise darf ein Ausritt auf den lokalen Vierbeinern nicht fehlen. 

Natur im Süden Islands

  • Reykjadalur (ca. 45 min von Reykjavík): Gemeinsam mit Villa fahren wir mit unserem Defender in das Gebiet rund um den Vulkan Hengill. Dort gibt es zahlreiche natürliche heisse Quellen. Im Reykjadalur oberhalb von Hveragerði kann man an mehreren Stellen in einem Bach in wunderschöner Landschaft baden. Gehzeit vom Parkplatz: ca. 60 Minuten. 

  • Sólheimajökull: Ein unvergessliches Erlebnis ist mit Sicherheit die Gletscherwanderung auf dem Eis des Sólheimajökulls. Mit Steigeisen und Pickel bewaffnet, folgen wir Villa, die gekonnt über Gletscherspalten und Eisformationen hüpft. 

  • Wasserfälle Skógafoss und Seljalandsfoss: In der Nähe vom Gletscher sind atemberaubende Wasserfälle wie Skógafoss und Seljalandsfoss zu bewundern. 

  • Seljavallalaug Pool: Nach der Wanderung auf dem Gletscher freuen wir uns auf ein Bad im 30 Grad heissen Seljavallalaug Pool. Er ist bereits 1923 erbaut worden und zählt somit zu den ältesten Pools der Insel. Inmitten wunderschöner Natur liegt er unterhalb des Eyjafjallajökull. Das Gefühl, seinen Körper nach einer strapaziösen Wanderung dort zu entspannen ist unbeschreiblich.

  • Þórsmörk: Nach einem ausgedehnten Bad geht unser Abenteuer weiter zum zerklüfteten und bewaldeten Bergrücken Þórsmörk. Dort verbringen wir die Nacht in einer Hütte, um gleich am nächsten Tag wandern zu gehen. Die Strecke dorthin erweist sich als 20 Kilometer lange, abenteuerliche Schotterpiste mit etlichen Fluss- und Furtquerungen. Einmal mehr sind wir dankbar für unseren robusten Defender. Einige andere Autos am Weg sind stehen geblieben. Spät am Abend kommen wir nach einem sehr ergeignisreichen Tag in der Hütte an und werden mit einem magischen Nordlicht belohnt. Ein weiterer der unzähligen «wir sind sprachlos»-Momente auf unserem Trip. 

Wandern von Þórsmörk aus: 

  • Zu zwei neuen Kratern Magni und Móði die 2010 durch eine Eruption entstanden sind. Die Route führt zwischen den zwei Gletschern entlang und man kann durch die Wärme am Krater sogar grillieren.

  • Eine wunderschöne Aussicht hat man auf der Route namens Tindfjallahringur zum Gipfel vom Rjúpnafell.

  • Falls das Wetter nicht so schön ist, empfehlen wir den Stakkholtsgjá canyon. 

Weitere Tipps sowie Hotels und Gästehäuser in Island sind beim Spezialisten Kontiki erhältlich. 

Viel Spass beim Bestaunen dieser wunderschönen Welt!

Text: Nectar & Pulse
Fotos: Nectar & Pulse / We Make Them Wonder

Making of

Kuoni Reiseberatung

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit einem unserer Reise-Experten in einem Reisebüro in Ihrer Nähe, damit Sie noch mehr erfahren zu Ihrem bevorzugten Hotel. Mit der Hilfe unserer Experten finden Sie die Reise, die am besten zu Ihnen passt.

Beratungstermin vereinbaren