Mekong-Kreuzfahrt: Vietnam & Kambodscha mit kolonialem Flair

8 Tage/7 Nächte ab Ho Chi Minh Stadt/bis Siem Reap​

Preis pro Person

ab CHF 2041.-


Art der Rundreise

Privatreise


Route

Ho Chi Minh Stadt - My Tho - Cai Be - Chau Doc - Phnom Penh - Kampong Cham - Siem Reap

Farbenfrohe Märkte entlang des Mekong, abwechslungsreiche Uferlandschaften und traditionelle Dörfer in Vietnam und Kambodscha.

Ab Ho Chi Minh Stadt/bis Siem Reap (flussaufwärts):

1. Tag: Ho Chi Minh Stadt – My Tho – Cai Be: Abholung von Ihrem separat gebuchten Hotel in Ho Chi Minh Stadt um ca. 11.30 Uhr bzw. vom internationalen Flughafen und Transfer zum Renaissance Riverside Hotel. Von dort aus fahren alle Passagiere der Flusskreuzfahrt gemeinsam nach My Tho (ca. 70 km). Dort Einschiffung auf Ihrem Flusskreuzfahrtschiff. Nach der Abfahrt haben Sie die erste Gelegenheit, sich mit den Annehmlichkeiten Ihres Schiffes vertraut zu machen. Anschliessend Treffen in der Lounge für ein kurzes Informationsgespräch. Entlang des Flusslaufs beginnen Sie ihre Reise vorbei an abwechslungsreichen Uferlandschaften und belebten Häfen. Geniessen Sie die ersten Eindrücke der Reise bei einem Cocktail in der Bar und beim Dinner auf dem Sonnendeck. Kurz hinter Cai Be setzt die Crew den Anker über Nacht. (Mittagessen, Abendessen)

2. Tag: Cai Be – Chau Doc: Den heutigen Tag beginnen Sie mit einem Ausflug mit kleineren Booten zum Schwimmenden Markt von Cai Be, einer der farbenfrohsten im Mekong Delta. Geniessen Sie das quirlige Handelsgeschehen der mit Obst und Gemüse beladenen kleinen Barken, die aus den umliegenden Provinzen des Mekong Deltas strömen. Dann geht es weiter zur immergrünen, idyllischen Insel Dong Hoa Hiep zwischen Vinh Long und Cai Be. Während einer 40-minütigen Fahrt ziehen zauberhafte Uferlandschaften an Ihnen vorbei und das Landleben des Mekong Deltas zeigt sich von seiner ursprünglichsten Seite. Sie passieren die für die Region typischen Ziegelfabriken, die wie Hütchen das Ufer säumen und Sie sehen dabei zu, wie die Einheimischen geschickt Palmenblätter für den Hausbau nutzen. Sie besuchen eine kleine familiengeführte Handwerksstätte, wo Sie erfahren, wie Reispapier und Kokosnuss-Bonbons hergestellt und Longan-Früchte getrocknet werden. Rückkehr zum Schiff und Mittagessen. Am Nachmittag geht die Fahrt weiter nach Sa Dec. Bei Ankunft besteigen Sie ein traditionelles Sampanboot, um durch die künstlich angelegten Kanäle der Binh Thanh Insel zu fahren. Hier beschäftigen sich die Dorfbewohner mit der Zucht von Wasserhyazinthen und deren Verarbeitung zu Fibermatten und Rattan. Rückkehr zum Schiff und Weiterfahrt in Richtung Chau Doc. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

3. Tag: Chau Doc – Grenze zu Kambodscha (Übergang Vinh Xuong): Heute geht es per Bootsausflug zu den „Schwimmenden Häusern“. Diese sind auf Fässer gebaut und schwimmen auf dem Mekong. Sehen Sie bei einer Fütterung der Fische zu, die direkt unter den Häusern in Netzen gezüchtet werden. Danach interessante Besichtigung eines muslimischen Cham-Dorfes. Hier haben Sie Gelegenheit zuzusehen, wie Textilen auf alten hölzernen Webstühlen gewoben werden – eine Tradition, die hier seit Generationen weitergegeben wird. Am Nachmittag kehren Sie zurück zu Ihrem Schiff und fahren der kambodschanischen Grenze entgegen. Nutzen Sie den restlichen Nachmittag und nehmen Sie z.B. an einem Kochkurs teil, der Sie mit typischen Kreationen der Khmer-Küche vertraut macht. Ein Fest für Augen und Gaumen! (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

4. Tag: Phnom Penh: Am frühen Morgen erreichen Sie Phnom Penh, die Hauptstadt Kambodschas und entdecken die Stadt mit französischem Kolonialcharme während einer Rundfahrt. Besonderer Blickfang ist die glanzvolle weiss-goldene Architektur des Königspalastes und der Silberpagode. Ein wahres Erlebnis sind auch die prächtigen Ausstellungen der Khmer Handarbeiten im Nationalmuseum. Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant erfahren Sie im Museum für Völkermord mehr über die Herrschaft der „Roten Khmer“ und Kambodschas Vergangenheit. Ausserdem besuchen Sie die Massengräber der „Killing Fields” aus der Zeit des Regimes von Pol Pot. Zurück auf dem Schiff entspannen Sie bei einem Barbecue Dinner auf dem Sonnendeck und einer traditionellen Tanzshow mit kambodschanischen Apsara-Tänzerinnen und ihren Khmer Musikern. Elegante Bewegungen, wohltuende Klänge und der beruhigende Duft von Räucherstäbchen gewähren Ihnen einen tiefen Einblick in die Schönheit dieser Kultur. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

5. Tag: Kampong Cham: Den ersten Stopp des Tages machen Sie im Chong Koh Dorf, das bekannt ist für seine Seidenweberei. Danach fahren Sie vorbei an kleinen pittoresken Dörfern entlang des Ufers. Beobachten Sie das Leben am Fluss und die sonnengegerbten Fischer bei ihrer Arbeit. Sie unternehmen eine Zeitreise in das ländliche Angkor Ban Dorf, mit rustikalen, von Hand gebauten Häuschen, wo es scheint, als hätte die Zeit über 100 Jahre still gestanden. Die Besonderheit an diesem Besuch ist aber eindeutig die unglaubliche Gastfreundschaft der Einwohner. Sie haben hier die Möglichkeit, in das Alltagsleben der Bewohner hineinzuschnuppern. Rückkehr zum Schiff und Fahrt in Richtung Kampong Cham. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

6. Tag: Kampong Cham: Heute steht die Besichtigung des Tempels Wat Hanchey auf dem Programm, welcher hoch oben auf einem Berggipfel gelegen ist. Steigen Sie die 291 Stufen zu Fuss hinauf oder nehmen Sie ein Motorrad-Taxi (nicht inklusive). Geniessen Sie von hier aus die fabelhafte Aussicht auf die umliegenden Reisfelder und die Segnungs-Zeremonien, die die hier ansässigen Mönche den Reisenden widmen. Danach geht es weiter zum farbenfrohen Kloster Wat Nokor, welches in den Ruinen eines Tempels erbaut wurde. Auf dem Rückweg zum Schiff besuchen Sie ein Waisenhaus – eines der Hilfsprojekte, die von der Reederei Heritage Line unterstützt werden – und haben Gelegenheit, bei der Überquerung einer zwei Kilometer langen Bambusbrücke Ihr Gefühl für Balance unter Beweis zu stellen. Rückkehr zum Schiff. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

7. Tag: Kampong Chhnang: Noch vor Sonnenaufgang erreicht Ihr Schiff Kampong Chhnang und fährt entlang des sich schlängelnden Tonle Sap Flusses, welcher zunehmend schmaler wird und durch die unendlich grünen Weiten des südostasiatischen Dschungels führt. Nach einer kurzen Busfahrt erreichen Sie Aundaung Russey und besichtigen Töpferware im Stil der Khmer. Danach machen Sie sich mit kleinen Motorbooten auf den Weg zu den schwimmenden Märkten und Fischfarmen der Region. Nach dem Mittagessen an Bord erkunden Sie mit kleineren Motorbooten die Region am Tonle Sap. Sie erwarten traditionelle, schwimmende Häuser und freundliche Einheimische an den kleineren Nebenflüssen des Tonle Sap. Winken Sie den Kindern zu, die im Fluss baden und beobachten Sie das Leben am Fluss. Während der Abschiedsparty auf dem Sonnendeck lassen Sie die unvergesslichen Eindrücke der Kreuzfahrt Revue passieren. Wenn Sie möchten, haben Sie heute Abend auch Gelegenheit, traditionelle kambodschanische Tänze zu erlernen. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen)

8. Tag: Kampong Cham – Siem Reap: Bei hohem Wasserstand (August-Oktober) überqueren Sie am frühen Morgen den Tonle Sap See. Der See liegt im Herzen Kambodschas und nimmt mit einer Länge von 150 km den Grossteil des Landes ein. Der See ist eines der fischreichsten Gewässer der Erde und viele selten vorkommende Vogelarten haben sich hier angesiedelt. Von der Mitte des Sees kann man nicht einmal mehr die Ufer sehen. Geniessen Sie Stille und Entspannung auf dem Weg nach Siem Reap. Um ca. 11 Uhr gehen Sie im Hafen von Siem Reap von Bord. Transfer zu Ihrem separat gebuchten Hotel in Siem Reap oder zum internationalen Flughafen. Ende der Reise um ca. 12 Uhr. (F)

Bei niedrigem Wasserstand (ca. Oktober-Juli) erfolgt nach dem Frühstück um ca. 9 Uhr die Ausschiffung in Kampong Cham und der Transfer nach Siem Reap (ca. 4,5 Std. Fahrtzeit). Am frühen Nachmittag erreichen Sie Siem Reap. Transfer zu Ihrem separat gebuchten Hotel in Siem Reap oder zum internationalen Flughafen. Ende der Reise um ca. 15 Uhr. (Frühstück)

Ab Siem Reap/bis Ho Chi Minh Stadt (flussabwärts):

Verlauf analog der nebenstehenden Reise, jedoch in umgekehrter Richtung ab Siem Reap/ bis Ho Chi Minh Stadt.

Bei Hochwasser (ca. August-Oktober) Abholung von Ihrem separat gebuchten Hotel um ca. 10 Uhr und Transfer zum Victoria Angkor Resort. Von dort aus Fahrt zum Tonle Sap und Einschiffung. Die Einschiffung am 1. Tag erfolgt bei Niedrigwasser (ca. Oktober-Juli) in Siem Reap. Abholung vom Hotel um ca. 7 Uhr, Transfer nach Kampong Cham (ca. 4,5 Std. Fahrtzeit) und Einschiffung.

Ihre Mekong-Schiffe:

MV Jayavarman: 2009 erbautes, elegantes Flusskreuzfahrtschiff im französischen Kolonialstil. 2 Kabinendecks mit 27 Kabinen. Länge: 58 Meter, Breite: 11 Meter, Crew: insg. 40 Mitarbeiter. Auf dem Terrace Deck befindet sich das „Indochine Restaurant“ sowie die Bar und die Lounge, auf dem Sun Deck laden bequeme Liegestühle zum Sonnenbaden ein. Hier befindet sich ein kleines Jacuzzi zum Erfrischen. Zusätzlich mit Boutique, einer kleinen Bücherei mit WLAN (nur teilweise verfügbar). Hier können Gäste des Schiffs Bücher, CDs, iPods®, Notebooks und Spiele ausleihen. Im „Apsara-Spa“ werden verschiedene Wellnessbehandlungen angeboten (gegen Gebühr). Auch können Sie an vielfältigen Aktivitäten wie Kochkursen oder an einer morgendlichen Tai Chi-Stunde teilnehmen.

Superior-Kabine: ca. 21 qm (Main Deck). Hochwertig ausgestattet mit Doppelbett, Dusche/WC, Föhn, Bademantel/Hausschuhen, Minibar, Kaffee-/Teezubereiter, Safe. Grosse Panoramaglastür zum privaten Balkon. Täglich eine deutsche oder englische Tageszeitung.

Deluxe-Kabine: ca. 24 qm (Upper Deck). Wie Superior-Kabine, noch hochwertiger und mit wertvollen Stilelementen des alten Indochinas.

RV Jahan: Eine Flusskreuzfahrt mit diesem 2011 erbauten, eleganten Flusskreuzfahrtschiff steht ganz im Zeichen der „British East India Company“. Das schwimmende Boutique Hotel im Kolonialstil wurde benannt nach Shah Jahan, dem Erbauer des wohl romantischsten Bauwerks der Erde – des Taj Mahals. Insgesamt 4 Decks, davon 2 Kabinendecks mit insgesamt 26 Kabinen. Länge: 70 Meter, Breite: 12,5 Meter, Crew: insg. 40 Mitarbeiter. Auf dem Pool Deck befindet sich ein kleiner Swimming-Pool mit bequemen Sonnenliegen. Zum Sonnenuntergang ist die „Funnel Bar“ der ideale Ort für einen kühlen Cocktail und eine fabelhafte Aussicht. Im Restaurant „Viceroy Dining Hall“ auf dem Upper Deck geniessen Sie westliche Speisen sowie vietnamesische und Khmer Köstlichkeiten. Vom „Observatory“ mit seinen weichen Sofas aus lässt sich die vorbeiziehende Landschaft bestens beim High Tea beobachten. Zusätzlich Lobby Lounge, Boutique und kleine Bücherei mit WLAN (nur teilweise verfügbar). Hier werden auch iPods®, DVDs und Laptops verliehen. Kleines Spa (2 Behandlungsräume) mit verschiedenen Wellnessbehandlungen (gegen Gebühr), Fitnessraum und Dampfbad. Auf Wunsch können Sie z.B. an einem Khmer Kochkurs oder an einer morgendlichen Tai Chi-Stunde teilnehmen.

Superior-Kabine: ca. 29 qm (Main Deck). Hochwertig ausgestattet mit Doppelbett, grosszügiges Badezimmer mit Dusche/WC, Föhn, Bademantel/Hausschuhen, Minibar, Kaffee-/ Teezubereiter und Safe. Grosse Panoramaglastür zum privaten Balkon.

Deluxe-Kabine: ca. 29 qm (Upper Deck). Wie Superior-Kabine, noch hochwertiger.


Gut zu Wissen

  • Visum nicht inklusive. Den Grenzübergang Vinh Xuong (zwischen Vietnam und Kambodscha) passieren Sie am 3. Tag (Ho Chi Minh Stadt - Siem Reap) bzw. am 5. Tag (Siem Reap-Ho Chi Minh Stadt). Einholung des Kambodscha-Visums am Grenzübergang an Bord möglich. Das Visum für Vietnam muss vor der Reise beantragt werden.
  • Bei den Monatsangaben hinsichtlich des Hoch- und Niedrigwassers des Mekong und des Tonle Sap handelt es sich um eine Einschätzung. Entsprechend des tatsächlichen Wasserstandes kann es zu kurzfristigen Programmänderungen während der Kreuzfahrt kommen.
  • Kleines Bord-ABC: Bordsprache: Englisch,Kleidung: ordentliche Freizeitgarderobe, Landausflüge in der Gruppe: inklusive, Stromspannung: 220 V

MV Jayavarman

Ho Chi Minh Stadt – Siem Reap: 11.11., 25.11., 9.12., 6.1., 20.1., 3.2., 17.2., 3.3., 17.3., 31.3., 13.10., 23.12., 14.4., 7.7., 21.7., 4.8., 18.8., 1.9., 15.9., 29.9., 31.10.

Siem Reap – Ho Chi Minh Stadt: 4.11., 18.11., 2.12., 16.12., 13.1., 27.1., 10.2., 24.2., 10.3., 24.3., 30.12., 7.4., 21.4., 14.7., 28.7., 11.8., 25.8., 8.9., 22.9., 6.10., 20.10.

RV The Jahan

Ho Chi Minh Stadt – Siem Reap: 4.11., 18.11., 2.12., 16.12., 30.12., 13.1., 27.1., 10.2., 24.2., 10.3., 24.3., 7.4., 21.4., 16.6., 30.6., 14.7., 28.7., 11.8., 25.8., 8.9., 22.9., 6.10., 20.10.

Siem Reap – Ho Chi Minh Stadt: 11.11., 25.11., 9.12., 23.12., 6.1., 20.1., 3.2., 17.2., 3.3., 17.3., 31.3., 14.4., 28.4., 23.5., 7.7., 21.7., 4.8., 18.8., 1.9., 15.9., 29.9., 13.10., 27.10.


Inklusivleistungen

  • Transfers lt. Reiseverlauf im klimatisierten Pkw (ohne Reiseleitung)
  • Flusskreuzfahrt lt. Reiseverlauf inkl. aller Landausflüge mit der Gruppe
  • 7 Nächte auf der MV Jayavarman oder RV the Jahan (je nach Buchung) in Kabinen der gebuchten Kategorie
  • Verpflegung gemäss Programm: F = Frühstück (7x), M = Mittagessen (6x), A = Abendessen (7x)
  • tagsüber Auswahl an alkoholfreien Getränken, Säften sowie Kaffee und Tee
  • zusätzlich Auswahl an lokalem Bier und Wein zum Mittag- und Abendessen
  • englischsprechende Betreuung durch das Schiffspersonal
  • deutschsprechende Reiseleitung am 25.11., 20.1. und 3.3. (nur MV Jayavarman)
  • Eintrittsgelder und Besichtigungen gemäss Programm

Kuoni Reiseberatung

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit einem unserer Reise-Experten in einem Reisebüro in Ihrer Nähe, damit Sie noch mehr erfahren zu Ihrer bevorzugten Rundreise. Mit der Hilfe unserer Experten finden Sie die Reise, die am besten zu Ihnen passt.

Beratungstermin vereinbaren

Weitere Rundreisen

13 Tage/12 Nächte ab Hanoi/bis Siam Reap​

Wieso Vietnam oder Kambodscha, wo sich doch beides herrlich kombinieren lässt: Sie flanieren durch Hanoi und tauchen ein in das asiatisch-französische...

2 Tage/1 Nacht ab/bis Hanoi​

Die Halong Bucht – eine bizarre Welt von beinahe 2000 Kalkfelsen, die zum Teil mehrere hundert Meter hoch aus dem Wasser ragen. Flora und Fauna...

2 Tage/1 Nacht ab/bis Saigon​

Mit der Reisbarke „Mekong Eyes” durch das landschaftlich reizvolle und fruchtbare Mekong-Delta. Entspannen Sie an Deck und schippern Sie in einem...

4 Tage/3 Nächte ab/bis Hanoi

Ein Kurzbesuch der Hauptstadt und der Highlights rund um Hanoi: Von Hanois Altstadt bis zur szenenreichen Halong-Bucht, welche Sie von Ihrer Dschunke...

8 Tage/7 Nächte ab Ho Chi Minh Stadt/bis Siem Reap

Farbenfrohe Märkte entlang des Mekong, abwechslungsreiche Uferlandschaften und traditionelle Dörfer in Vietnam und Kambodscha.

4 Tage/3 Nächte ab/bis Hanoi​

Geniessen Sie die atemberaubende Landschaft Nordvietnams​ und lassen Sie sich verzaubern von der Kultur und den Menschen Vietnams.

4 Tage/3 Nächte ab/bis Danang

Strand und Kultur - die perfekte Kombination. Von Ihrem Baderesort in Danang aus besuchen Sie sehenswerte Stätten wie My Son, das zauberhafte Hoi An...

8 Tage/7 Nächte ab Hanoi/bis Ho Chi Minh Stadt​

Von Vietnams quirliger Hauptstadt Hanoi an die Küste – wie kleine Zuckerhüte stechen hier tausende kleiner Kalksteininseln aus dem kristallklaren...