Myanmar in Bildern

Zwei Wochen mit dem Zug, Bus und Slow Boat quer durchs Land

Fotograf

Phil Wenger

Phil Wenger wohnt mit seiner Frau Corinne und seinen zwei Töchtern in Thun. Er war früher Lehrer, ist nun aber selbständiger Fotograf und hat im Jahr 2013 seine eigene Firma gegründet: Phil Wenger Photography. Da Reisefotografie mehr ein Hobby ist für Phil Wenger, war Myanmar erst die zweite Reise, bei der er eine Kamera dabei hatte. In knapp zwei Wochen bereisten Phil und seine Frau auf eigene Faust Myanmar. Ihr Fazit: ein wunderbares Land mit unglaublich freundlichen Menschen. 

Fotograf Phil Wenger reist zusammen mit seiner Frau zwei Wochen lang durch Myanmar. Von Yangon aus nehmen sie einen Inlandsflug an den Inle Lake und besteigen dort einen Zug bis nach Kalaw. Von Kalaw aus bringt sie ein Bus bis nach Mandalay, von wo aus sie mit einem Slow Boat in 12 Stunden nach Bagan reisen. Von dort geht es wieder zurück nach Yangon. Seine Reise hält Phil Wenger mit seiner Kamera fest — dabei sind viele wunderschöne Bilder entstanden. 
 

Kuoni Reiseberatung

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit einem unserer Reise-Experten in einem Reisebüro in Ihrer Nähe, damit Sie noch mehr erfahren zu Ihrem bevorzugten Hotel. Mit der Hilfe unserer Experten finden Sie die Reise, die am besten zu Ihnen passt.

Beratungstermin vereinbaren