«Contemporary India» - wir sind Sarah Tejada (rewi reisen Wil), Leonore Sakipi (Helvetic Tours Volkiland), Jani Lottonen (Swiss), Nina Herren (Kuoni Reisen Bern Neuengasse), Cyrine Toumi (Helvetic Tours Zürich Löwenstrasse), Lisa Phu (Kuoni Reisen Aarau), Dominic Gämperli (Kuoni Reisen Buchs), Seraina Caprez (Kuoni Reisen Zürich Sihlcity) und Sandro Koller (Kuoni Reisen Zug). Bollywood wir kommen!
 

Erlebnisse vom 4. Mai

Mumbai - die Metropole der Gegensätze! 
Das kalte und nasse Regenwetter haben wir bereits hinter uns gelassen und sind nach einem rund 8-stündigen Flug in Indien gelandet. Bereits in der Ankunftshalle steigt uns ein intensiver wie auch exotischer Duft in die Nasen. Spätestens nach der Begrüssung durch unseren lokalen Reiseleiter mit einem typischen Mouli-Armband und dem traditionellen Bindi-Punkt - zwei Symbole für Schutz und Kraft - sind wir nun nicht nur physisch sondern auch mental in Mumbai angekommen! 

Begleiteten Sie uns durch das moderne, farbenfrohe und quirlige Mumbai und folgen Sie uns die kommenden Tage online auf elsewhere! Wir freuen uns auf Sie! 

Erlebnisse vom 5. Mai

La la la lori - In den frühen Morgenstunden machten wir uns bereits mit den ersten Tanzschritten der indischen Filmindustrie vertraut, um uns als zukünftige Bollywoodstars zu behaupten - das eine oder andere Talent wurde schon entdeckt... Unsere holprige Limousine brachte uns zu unseren Filmkollegen Vira, Sajid und co. welche sich mitten im Dreh zur wöchentlichen Serie befanden. Wir schauten hinter die Kulissen eines improvisierten und chaotisch wirkenden Sets, die gefühlten 40 Grad machte auch den Stars zu schaffen. Der Besuch in der Villa des bekanntesten Darstellers «Shahrukh Khan», fiel leider wegen seines ungeplanten Auslandaufenthaltes ins Wasser. Wir gönnten uns stattdessen eine Privattour durch eines der Top 10 Hotels der Welt, dem «The Taj Mahal Palace» mit einem krönenden Dinner im Rooftop-Restaurant. Danach liessen wir im angesagtesten Club Mumbais die Nacht zum Tag werden. That's contemporary!

Erlebnisse vom 6. Mai

«Bitte einsteigen, die Bahn vom Stadtteil Mahaxmi fährt pünklich um 09:37 Uhr ab. Treten Sie zurück, die Türen werden geschlossen - HALT - indische Lokalzüge haben keine Türen». In diesem Sinne genossen wir die windige Fahrt. 

Very british, heisst es an unserem Endbahnhof Victoria Station - welcher Bahnhof ist schon ein UNESCO Weltkulturerbe? Rote Doppeldeckerbusse, Londoner Metroschilder und die englische Architektur der historischen Gebäude stechen sofort ins Auge und lassen uns für einen kurzen Moment im Glauben, mitten in London zu stehen. Wie diese europäische Metropole ist auch Mumbai eine multi-kulti Stadt mit Einflüssen aus aller Welt. Ob Synagoge, Moschee oder Hindutempel - die drei wahren Religionen für die jungen Menschen hier sind sowieso die triple C's: Cricket, Cinema und Chai! 

Unsere Lektion über die indische Kultur ging weiter... Bom Bahia - Bombay - Mumbai nur wenige Städte haben so viele Namenswechsel, beeinflusst durch die Kolonialmächte, hinter sich. Seit knapp 20 Jahren trägt die Stadt wieder ihren ursprünglichen Namen. Gegen Abend liessen wir unsere Studentenuniformen in der grössten Openair Wäscherei der Welt «Dhabi Ghat» reinigen. Auch Die Stadthotels schwören auf dieses traditionelle Reinigungsverfahren, welches schon seit Jahrhunderten in mühsamer Handarbeit geschieht. Übrigens, liebe Schweizer Frauen: Hier schuften nur Männer! :-) Mit frisch gewaschenem Hemd im Hotel Taj Lands End lässt sich die Frage, wie man seinen Cocktail gemixt haben möchte, doch weitaus souveräner beantworten: nicht geschüttelt und nicht gerührt, sondern gerollt!

Erlebnisse vom 7. Mai

Noch vor der Dämmerung gehts heute los. Mitten in der Stadt tummeln sich die Männer um die Zeitungen zu sortieren und verteilen, ohne selbst ein Wort lesen zu können. Für gerade mal 2 Rupien ergattern wir uns unser eigenes Exemplar von «The Times of India». Auf dem Fischmarkt Sassoon Docks geht es hektisch zu und her. Fisch so weit das Auge reicht und die Nase riecht. Die geschäftstüchtigen Händlerinnen lassen kein Geschäft anbrennen und feilschen was das Zeug hält. The best catch of the day horten sie jedoch für sich selbst. Chicken Tikka - Eines der leckersten Gerichte Indiens, das Fleisch ist zwar nicht ganz Bio, jedoch ganz frisch. Die Dufterlebnisse verbesserten sich von Markt zu Markt und endeten im Paradies der Düfte inmitten von hunderten Lotusblüten, Yasminblumen, Rosen und Orchideen. Modern Art of India - originell, jung und ausgefallen. Nationale sowie auch internationale Künstler präsentieren ihre Werke. Total inspiriert posieren wir unser Lieblingsbild. Nun heisst es tschüss Mumbai - hallo Udaipur. Wir freuen uns auf eine entspanntere Atmosphäre in der märchenhaften Landschaft von Rajasthan! 

Erlebnisse vom 8. Mai

Fahrradtour in Udaipur - eine gute Gesundheit und Fitness sind nicht nur für die normalen Menschen wichtig, auch Maharajas müssen auf ihre Figur achten. In diesem Sinne treten wir mit unseren Eingängern kräftig in die Pedale und werden von den Einheimischen mit ihren Mofas ständig überholt: «De Inder isch de Gschwinder»! Als volksnaher Herrscher suchen wir natürlich den Kontakt zur Bevölkerung und schiessen zahlreiche Erinnerungsfotos mit den offenen und freundlichen Stadtbewohnern. Das Fotoshooting scheint Anklang zu finden, von gross bis klein - alle finden uns fein. Mit der sportlichen Betätigung ist nun genug, Körper, Geist und Seele kommen jetzt zum Zug. Im Jagdish (Vishnu) Tempel erleben wir eine typische Zeremonie hautnah. Wie es sich für einen Maharaja gehört setzen wir mit unserem Privatboot ins Taj Lake Palace Hotel über und werden standesgemäss mit einem Rosenregen willkommen geheissen. Wahrlich ein «Perfect Moment». Im Wahrzeichen der Stadt geniessen wir ein königliches Mahl. Bollywood zum Zweiten: Wir verfolgen den neusten Blockbuster auf Grossleinwand im Cinema, eines der «triple C's»! Die Szenerie ist dramatisch und amüsant zugleich. Auch hier sind wir wieder die einzigen Touristen und als weisse Gestalten fallen wir im dunklen Kinosaal besonders auf und ziehen alle Blicke auf uns. Ein wirklich wunderschöner Ausklang des Tages! 
 

Kuoni Reiseberatung

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit einem unserer Reise-Experten in einem Reisebüro in Ihrer Nähe, damit Sie noch mehr erfahren zu Ihrem bevorzugten Hotel. Mit der Hilfe unserer Experten finden Sie die Reise, die am besten zu Ihnen passt.

Beratungstermin vereinbaren