Privatreise: Marokko – Faszination aus 1001 Nacht

Art der Rundreise

Privatreise


1. Tag (Di): Agadir: individuelle Anreise. Begrüßung am Flughafen und Transfer zum Hotel. Abendessen im Hotel und 1 Nacht in Agadir. (A)

2. Tag (Mi): Agadir – Marrakesch – Casablanca: nach dem Frühstück geht die Fahrt nach Marrakesch. In Marrakesch nehmen Sie das Mittagessen ein, bevor Sie nach Casablanca, die durch den gleichnamigen Film wohl bekannteste Stadt in Marokko, weiterfahren.

In dieser „Traumstadt“ aller westlich orientierten Marokkaner, besuchen Sie die Moschee Hassan II. (von außen), die auf den Klippen ins Meer hinein gebaut wurde. Von dort aus können Sie eine prachtvolle Aussicht auf die Stadt und den Atlantik genießen. Anschließend haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Bummeln Sie z. B. durch die breiten Boulevards, entlang alter französisch inspirierter Stadthäuser aus den 30er und 40er Jahren. Empfehlenswert ist die Medina. Hier geht es quirlig, lebendig und bunt zu, eine Art Flohmarkt, wo jeder alles verkauft. Auch für Sie ist bestimmt etwas dabei!

Bei der Busreise geht es am 2. Tag nach Marrakesch: hier erkunden Sie die Menara-Gärten, den Bahia-Palast, die Saadier-Gräber sowie den berühmtesten Platz der Stadt, den "Djemaa el Fna".

Abendessen und 1 Nacht in Casablanca.

Ca. 540 km. (F, A)

3. Tag (Do): Casablanca – Rabat – Meknes – Fes: heute geht die Fahrt nach Rabat, der Hauptstadt des Landes. Erleben Sie den Königspalast (von außen) und den 44 m hohen, nie vollendeten Hassan Turm, das Wahrzeichen der Stadt. In der eindrucksvollen Anlage befindet sich auch das Mausoleum von Mohamed V. Außerdem besuchen Sie die Kasbah (aus Lehm gebaute Burg bzw. Festung). Weiterfahrt in die nächste Königsstadt, nach Meknes. Dort machen Sie nach dem Mittagessen eine Stadtrundfahrt und sehen das Monumentaltor „Bab al Mansour“, bekannt als das schönste Tor Marokkos, inmitten einer ca. 40 km langen eindrucksvollen Stadtmauer. Meknes selbst ist von einer traumhaft grünen Landschaft mit Olivenhainen umgeben und auch bekannt wegen seiner guten Weine. Danach geht Ihre Fahrt nach Fes. Abendessen und 2 Nächte in Fes.

Ca. 290 km. (F, A)

4. Tag (Fr): Fes: nach einem gemütlichen Frühstück starten Sie zu einem Stadtrundgang durch Fes, der ältesten der vier marokkanischen Königsstädte und geistiges Zentrum des Landes. Die berühmte Karaouine-Moschee ist das wichtigste Bauwerk der Stadt, kann

allerdings nur von außen besichtigt werden. Die Gebetshalle wird von 270 Säulen getragen und 14 Tore führen in ihr Inneres. In typisch maurischer Architektur errichtet, beinhaltet sie auch eine Bibliothek. Die benachbarte Medersa Ataryne ist eine schön ausgestattete Hochschule mit almohadischen Motiven und absolut sehenswert.

Außerdem besuchen Sie das Grabmal des Stadtgründers Moulay Idriss (von außen), das größte Heiligtum der Stadt und die Handwerkerviertel mit einer Gerberei und einer Schmiedgasse.

Nach dem Mittagessen haben Sie Zeit, über den Souk und durch die Medina (Altstadt) zu schlendern. Lassen Sie

sich verzaubern von dem orientalischen Ambiente dieser prachtvollen Stadt und versäumen Sie nicht eines der großen Teppichhäuser „Palais de Fes“ oder „Palais Ibn Khaldoun“ zu besuchen,

die in alten prachtvollen Stadthäusern untergebracht sind. Hier bekommen

Sie eine kostenlose Führung und eine Erläuterung der Teppiche. Ebenfalls lohnend ist ein Besuch bei den Brokatwebern, die es nur noch in Fes gibt. In der „Ville Nouvelle“ können Sie durch elegante Wohnviertel und breit angelegte Straßen flanieren. Die Boujeloud Gärten mit hohen Bäumen, Palmen und Bambushainen, wunderschön blühend und mit Springbrunnen verziert, laden zum Entspannen nach einem langen Tag ein. (F, A)

5. Tag (Sa): Fes – Ifrane – Erfoud: heute führt Sie die Route ins Landesinnere durch Zedernwälder und vorbei an wunderschönen Landschaftsbildern. Sie überqueren den Mittleren Atlas. Weiter geht es über das Wintersportzentrum Ifrane, Azrou und Rimahdite nach Midelt, in den Nordosten des Hohen Atlas. Das Mittagessen nehmen Sie unterwegs ein. Nachmittags erreichen Sie Erfoud, wo man heute von der Oasenwirtschaft lebt. Die Hauptstadt des Tafialet liegt auf 802 m Höhe am Fuße des Djabal Erfoud (935 m). Der Kauf von Fossilien aus dem versteinerten Korallenriff lohnt sich hier besonders. Hier besteht die Möglichkeit fakultativ einen Ausflug nach Merzouga zu unternehmen. In der kleinen Wüstenoase am Rande des Erg Chebbi, des großen Dünengebietes von Marokko, können Sie sich beim Sonnenuntergang von den im Abendlicht schimmernden Sanddünen verzaubern lassen (Buchung und Zahlung vor Ort). Abendessen und 1 Nacht in Erfoud.

Ca. 420 km. (F, A)

6. Tag (So): Erfoud – Tinerhir – Ouarzazate: der Tag beginnt mit der Durchquerung der Hamada, einer Steinwüste, und führt zu den Orten Tinjdad und Tinerhir. Das Mittagessen findet in der Todra-Schlucht statt, wo Sie etwas Freizeit haben. Die ca. 300 Meter senkrecht abfallenden Felswänden, die an der engsten Stelle bis auf etwa 100 Meter zusammenrücken, sind beeindruckend. Danach geht es weiter über Boumalne, vorbei an der Dades-Schlucht, entlang der faszinierenden „Straße der 1000 Kasbahs“, nach Ouarzazate. Diese moderne Stadt liegt auf einer wüstenähnlichen Hochebene auf ca. 1.200 m Höhe und bietet Ihnen einen herrlichen Ausblick. Braune und rote Häuser, Mauern mit weiß abgesetzten Zinnen, ein hübscher Hauptplatz und die palmengesäumte Fußgängerzone verleihen ihr einen besonderen Charme. Abendessen und 1 Nacht in Ouarzazate.

Ca. 380 km. (F, A)

7. Tag (Mo): Ouarzazate – Marrakesch: nach dem Frühstück geht es vorbei an der bekannten Kasbah Aït Benhaddou, wo bereits Filme wie „Sodom und Gomorrha”, „Lawrence von Arabien” und „Gladiator“ gedreht wurden. Die Kasbah zählt zu den geschützten Gütern der UNESCO.

Weiterfahrt nach Marrakesch über den Tizi ‘n’-Tichka Pass. In der „Perle des Orients“ spiegelt sich die ganze Vielfalt des orientalischen Lebens in seiner Gegensätzlichkeit wider. Nach einem baulichen Aufwertungsprozess in den 80er Jahren strahlt die Medina nun wieder in ihrem ganzen Charme. Die Riads werden als exklusiver Privatwohnsitz oder als feine Gästehäuser genutzt. Mit kleinen Gärten im Innenhof sind sie wie Paläste aus 1001 Nacht. Das Mittagessen nehmen Sie im Hotel ein. Danach besuchen Sie die Saadiergräber und den berühmten Gauklerplatz „Djemaa el Fna“. Lassen Sie sich verzaubern von Schlangenbeschwörern, Geschichtenerzählern und Wahrsagern. Auf dem Platz können Sie frisch gepresste Säfte und diverse Dattelsorten probieren. Genießen Sie diese unvergessliche Atmosphäre.

Bei der Busreise steht der Nachmittag zur freien Verfügung.

Abendessen mit Folkloreshow (Folkloreshow optional) und 1 Nacht in Marrakesch.

Ca. 380 km. (F, A)

8. Tag (Di): Marrakesch – Agadir: die Fahrt geht zurück nach Agadir. Individuelle Abreise oder Verlängerung (Abflug nicht vor 14 Uhr).

Ca. 300 km. (F)


IHRE UNTERKÜNFTE

In landestypischen Hotels der 4 Rauten-Kategorie (Landeskategorie: 4 Sterne). Unterbringung in Erfoud nur im 4 Rauten-Hotel möglich.


Gut zu wissen

  • kann wahlweise ab/bis Agadir oder Marrakesch gebucht werden
  • individuelle Verlängerungen vor und nach der Reise möglich
  • auch als exklusive Privattour für Einzelreisende buchbar. Preise erfragen Sie bitte in Ihrem Reisebüro

Gültigkeitszeitraum

Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 01.11.2018 bis 30.04.2019 (Winterkatalog 2018/2019).


Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Nächte laut Tourenbeschreibung in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC inkl. Halbpension
  • Transfer ab/bis Flughafen Agadir bzw. Marrakesch
  • Rundreise im klimatisierten PKW oder Minibus
  • deutschsprechende Reiseleitung
  • Eintrittsgelder und Besichtigungen gemäß Programm

Kuoni Reiseberatung

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit einem unserer Reise-Experten in einem Reisebüro in Ihrer Nähe, damit Sie noch mehr erfahren zu Ihrer bevorzugten Rundreise. Mit der Hilfe unserer Experten finden Sie die Reise, die am besten zu Ihnen passt.

Beratungstermin vereinbaren

Weitere Rundreisen

8 Tage/7 Nächte ab/bis Marrakesch​

Besuchen Sie die 4 bezaubernden Königsstädte und lernen Sie das traditionelle und moderne Marokko in einer Rundreise kennen.

Kuoni Reisen – aber sicher. Ihre Ferien sind bei uns in besten Händen.

  • Über 110 Jahre Reiseerfahrung
  • Individuelle Beratung durch unsere Reiseexperten
  • Persönlicher Ansprechpartner in der Filiale – auch bei Online-Buchung
  • Unterstützung bei unvorhergesehenen Ereignissen
  • 24/7 Service - schnelle und unkomplizierte Hilfe im Notfall
  • Ihr Geld ist bei uns sicher – wir sind im Schweizer Reisegarantiefonds
Videoberatung
Jetzt Termin vereinbaren