Telefonische Auskunft: +41 (0) 44 277 41 00
Mo - Fr 08.30 - 18.00 Uhr

Ferien Grand Canyon National Park

Suchen & Buchen

  • Datum auswählen
  • Datum auswählen
  • Alle Reiseziele

    Reiseziel eingeben

    Top 5 Reiseziele

    • Gran Canaria
    • Teneriffa
    • Mallorca
    • Malediven
    • Mexico/Yucatan

    Kurzstrecke

    • Side/Alanya
    • Kemer/Beldibi
    • Costa del Sol/Malaga
    • Azoren/Portugal
    • Kapverden

    Mittelstrecke

    • Fuerteventura
    • Lanzarote
    • Zypern
    • Dubai
    • Abu Dhabi

    Langstrecke

    • Mauritius
    • Punta Cana
    • Thailand/Phuket
    • Kuba
    • Seychellen
Was ist Ihnen wichtig?
Kuoni Beratung

Beratung durch unsere Reiseexperten

Am Telefon 044 - 277 41 00 In der Filiale Filiale finden

Der Grand Canyon im wüstenhaften Nordwesten Arizonas zählt zu den beliebtesten Reisezielen Nordamerikas. Er hat eine Breite zwischen 6 und 30 km, ist 1700 m tief und innerhalb des Parks 160 km lang.

Das Kronjuwel

Er ist das Meisterwerk des Colorado River, der sich im Laufe der Jahrmillionen durch die Schiefer-, Granit-, Kalk- und Sandsteinschichten hindurch gearbeitet hat. Je nach Lichteinfall kann sich die Färbung dieser Gesteinsschichten innerhalb von wenigen Minuten verändern. Dieses Spektakel bewundern Sie besonders gut vom South Rim.

Saison und Klima: Der South Rim (Südseite) ist ganzjährig geöffnet, der North Rim (Nordseite) von Mitte Mai bis Mitte Oktober. Auf dem Plateau sind die Sommer heiss und trocken, die Winter kalt, mit gelegentlichen Schneefällen. Im Innern des Canyons steigt die Temperatur im Sommer mehrmals auf über 40°C und liegt damit oft 10°C über der Temperatur am Rim.

Anreise: Flagstaff befindet sich 125 km vom South Rim, 340 km vom North Rim entfernt; Las Vegas je ca. 450 km. Beide Städte verfügen über planmässige Flugverbindungen und Auto vermietungen. Der Grand Canyon Flughafen wird regelmässig von kleinen Personenflugzeugen angeflogen. Busunternehmen führen von Flagstaff Tagesausflüge zum South Rim durch.

Infrastruktur: Besucherzentrum, kleine Lebensmittelgeschäfte im Grand Canyon Village.

Übernachtung: Auf beiden Seiten des Canyons stehen Hotels und insgesamt vier Campingpätze zur Verfügung (Reservierung empfohlen). Während der Wintermonate sind nur im Grand Canyon Village Unterkunft und Verpflegung möglich. Auch ausserhalb — ca. 2 km südlich des Parkeingangs — liegen diverse Hotels (ganzjährig geöffnet). Als weitere Alternativen bieten sich Williams und Flagstaff an.

Sehenswertes: North Rim: Bright Angel Point (schmaler Vorsprung mit toller Ausicht); South Rim: Aussichtspunkte: Pima, Hopi, Yavapai, Yaki, Grandview und Desert View Point; Wanderung oder Mauleselritt zur Phantom Ranch; Helikopterflug (siehe S. 151); West Rim: Havasupai Indian Reservation mit dem Skywalk, einer stählernen Brücke mit gläsernem Boden in Form eines Hufeisens.

Eintrittsgebühren: Pro Fahrzeug USD 30.–; pro Motorrad USD 25.–; pro Radfahrer/Wanderer USD 15.–; Skywalk USD 30.–; Indianergebiet ca. USD 50.– (Änderungen vorbehalten).

Hinweis: Die Grand Canyon Lodge North Rim ist von Mitte Oktober bis Mitte Mai geschlossen.