Telefonische Auskunft: +41 (0) 44 277 41 00
Mo - Fr 08.30 - 18.00 Uhr

Ferien Death Valley National Park

Suchen & Buchen

  • Datum auswählen
  • Datum auswählen
  • Alle Reiseziele

    Reiseziel eingeben

    Top 5 Reiseziele

    • Gran Canaria
    • Teneriffa
    • Mallorca
    • Malediven
    • Mexico/Yucatan

    Kurzstrecke

    • Side/Alanya
    • Kemer/Beldibi
    • Costa del Sol/Malaga
    • Azoren/Portugal
    • Kapverden

    Mittelstrecke

    • Fuerteventura
    • Lanzarote
    • Zypern
    • Dubai
    • Abu Dhabi

    Langstrecke

    • Mauritius
    • Punta Cana
    • Thailand/Phuket
    • Kuba
    • Seychellen
Was ist Ihnen wichtig?
Kuoni Beratung

Beratung durch unsere Reiseexperten

Am Telefon 044 - 277 41 00 In der Filiale Filiale finden

Das «Tal des Todes» ist ein 225 km langer Graben zwischen Gebirgszügen mit ausgetrockneten Salzseen und Dünenfeldern: Hier regnet es extrem wenig.

Tiefster Punkt der USA

Wer im Sommer mit dem Auto unterwegs ist, sollte genug Wasservorrat dabei haben. Die höchste Stelle im Park liegt auf 3368 m, die tiefste Stelle der USA, Badwater, 86 m unter dem Meeresspiegel.

Saison und Klima: Ganzjährig geöffnet. Im Sommer Tagestemperaturen um 40°C, kalte Winter. Ideale klimatische Verhältnisse November bis März. Hauptbesuchszeit: Frühling.

Anreise: Keine öffentlichen Verkehrsmittel zum Death Valley. Nächster Flughafen in Las Vegas.

Infrastruktur: Besucherzentrum in Furnace Creek. Lebensmittelgeschäft in Stovepipe Wells Village.

Übernachtung: Mehrere Hotels und Campingplätze im Park.

Sehenswertes: Dantes View, Badwater, Ubehebe Crater.

Eintrittsgebühren: Pro Fahrzeug USD 20.–; pro Motorrad/Wanderer USD 10.– (Änderungen vorbehalten).