Telefonische Auskunft: +41 (0) 44 277 41 00
Mo - Fr 08.30 - 18.00 Uhr

Ferien Washington D.C.

Suchen & Buchen

  • Datum auswählen
  • Datum auswählen
  • Alle Reiseziele

    Reiseziel eingeben

    Top 5 Reiseziele

    • Gran Canaria
    • Teneriffa
    • Mallorca
    • Malediven
    • Mexico/Yucatan

    Kurzstrecke

    • Side/Alanya
    • Kemer/Beldibi
    • Costa del Sol/Malaga
    • Azoren/Portugal
    • Kapverden

    Mittelstrecke

    • Fuerteventura
    • Lanzarote
    • Zypern
    • Dubai
    • Abu Dhabi

    Langstrecke

    • Mauritius
    • Punta Cana
    • Thailand/Phuket
    • Kuba
    • Seychellen
Was ist Ihnen wichtig?
Kuoni Beratung

Beratung durch unsere Reiseexperten

Am Telefon 044 - 277 41 00 In der Filiale Filiale finden

Macht, Marmor, Männer in Anzügen. Das sind die gängigen Assoziationen mit einer der wichtigsten Hauptstädte der Welt. Hier lebt und arbeitet die politische Elite, hier strotzen Gebäude und Denkmäler vor nationaler Symbolkraft.

Doch jenseits aller Majestätik und Bedeutungsschwere ist Washington auch eine freundliche, kleine Stadt mit vielen Kreativen und Einwanderern, zahlreichen Restaurants und Bars. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie hier Obama treffen: Der aktuelle Präsident nimmt gern aktiv am Stadt leben teil.

Lesen Sie weitere Informationen
Kuoni empfiehlt

Churchkey: Die Bierliebhaber Washingtons finden sich hier ein. Wer sich schwer entscheiden kann, hat es schwierig, gibt es doch über 550 Biersorten zum probieren und geniessen. Hilfe bei der Auswahl gibt der Hauseigene Bier-Sommelier.

Sehenswertes

Capitol: Die Kuppel ist das Merkmal Washingtons. Hier residieren das Repräsentantenhaus und der Senat. Sie können das Capitol nur mit einer Führung besichtigen. Die Besucherzahl ist beschränkt.
White House: Der Zutritt zum Sitz des Präsidenten ist seit dem 11. September 2001 amerikanischen Staatsbürgern vorbehalten. Alle anderen dürfen das symbolträchtige Gebäude nur von aussen besichtigen.
Library of Congress: In der grössten Bibliothek der Welt finden Sie über 100 Millionen Titel: Bücher, Manuskripte und Karten, aber auch Fotografien, Musiknoten und Instrumente. Die Gegenstände füllen 965 Regalkilometer in drei Gebäuden.
National Museum of Crime and Punishment: Hier erfahren Sie alles über die berüchtigtsten Verbrechen der Geschichte und ermitteln danach auch in einem eigenen Kriminalfall.
Washington Monument: Der 166 Meter hohe und damit höchste Obelisk der Welt aus Marmor, Granit und Sandstein wurde zu Ehren des ersten Präsidenten der USA, George Washington, errichtet.
Lincoln Memorial: «I have a dream»: Vor diesen Stufen hielt Martin Luther King seine berühmte Rede. Die 36 Säulen symbolisieren die 36 Staaten der Union zum Zeitpunkt von Lincolns Ermordung.
Vietnam Veterans Memorial: Auf den zwei schwarzen Wänden stehen die Namen der 58 202 Soldaten, die während des Vietnamkrieges von 1956–1976 starben oder seither vermisst sind.
Smithsonian Institution: Die Kulturorganisation umfasst 14 Museen und Galerien, den National Zoo und weitere Institutionen auf der ganzen Welt. Im Mutterhaus — einem roten Backsteingebäude — befindet sich heute das Smithsonian Information Center. Die verschiedenen Museen liegen hauptsächlich auf beiden Seiten der «Mall» zwischen 3rd und 14th Street. Die Eintritte sind frei.
Arlington Friedhof: Auf dem zweitgrössten Friedhof der USA liegen Gefallene aller amerikanischen Kriege begraben. Das meistbesuchte Grab ist allerdings jenes von John F. Kennedy.

Ausflüge

Mount Vernon: Der ehemalige Wohnsitz von George Washington umfasste fünf Höfe mit rund 120 Sklaven. Im Garten stehen noch Bäume, die der Vater der Nation selbst gepflanzt hat. Im Haus können einige Möbelstücke der Washingtons besichtigt werden. 27 km südlich von Washington.

Einkaufen

Die meisten bekannten Kleidergeschäfte, Antiquitätenläden sowie viele Cafés und Restaurants finden Sie in Georgetown. Auch private Galerien befinden sich hier und beim Dupont Circle. Beliebte Shoppingmalls sind «Potomac Mills Mall» (das Outlet-Center hat über 200 Läden; 42 km von Washington) und das «Fashion Center» nahe dem Pentagon.

Kulinarisches

Frühere Immigrationswellen und der Boom der letzten Jahre brachten eine immense Vielfalt an innovativen, hochstehenden Restaurants, wie dem «Komi» in der Innenstadt. Adams-Morgan ist der Stadtteil mit der grössten Völkervielfalt und unzähligen Speiselokalen, besonders in der 18th Street. Probieren Sie peruanische Küche im «Las Canteras» oder das trendige «Mintwood Place». Auch in Georgetown finden Sie eine kulinarische Vielfalt vor, wie in der «Blue Duck Tavern». Einige der besten Gastronomien befinden sich in Luxushotels. Sie sind zwar relativ teuer, aber Essen und Service sind erstklassig.

Kulturelles

Das Kennedy Center ist ein wahres Kulturzentrum mit mehreren separaten Bühnen unter einem Dach (Klassische Musik, Ballett, Modern Dance, Musicals, Schauspiel, Kammer- und experimentelle Theater). Die Smithsonian Institution präsentiert eine grosse Auswahl an Musikkonzerten.

Nachtleben

Viele Lokale befinden sich in Adams-Morgan, wie das «Madam’s Organ», um die 18th Street und Columbia Road. Ein reges Nachtleben finden Sie auch in Capitol Hill — besonders entlang der Pennsylvania Avenue SE — in der U Street zwischen 14th und 18th Street und in der H-Street. In der Innenstadt lockt der Club Heist nahe des Dupont Circle.

Events & Festivals

März/April: Cherry Blossom Festival von Ende März bis Mitte April — wenn die Kirschbäume den West Potomac Park in ein rosa Blütenmeer verwandeln, laufen in der ganzen Stadt verschiedene kulturelle Veranstaltungen, Konzerte und Paraden.
Juni/Juli: Smithonian Folklife Festival — Musik- und Tanzdarbietungen, Koch- und Handwerksvorführungen, sowie Lesungen und Vorträge feiern die verschiedenen Kulturen dieser Welt. Jedes Jahr steht das Festival unter einem anderen Motto.
Juli: Independence Day. Der «Geburtstag » der Vereinigten Staaten am 4. Juli lässt sich vor der symbolträchtigen Kulisse Washingtons am besten feiern. Viele Institutionen bieten ein spezielles Familienprogramm; die berühmte Parade und das Feuerwerk am Abend sind obligatorisch.
November: Veterans Day. An diesem Feiertag, jährlich am 11. November zu Ehren amerikanischer Kriegsveteranen, bieten viele der nationalen Institutionen und Gedenkstätten spezielle Veranstaltungen.

Weitere Informationen ausblenden

Beratung durch unsere Experten

Michelle Brunner Verfügbar Terminanfrage

Michelle Brunner, Reiseexpertin

Helvetic Tours Zürich Löwenstrasse
Löwenstrasse 66 - Helvetic Tours, CH-8001 Zürich


Telefon: 058 702 64 04

Sprachen: Deutsch, Englisch

Mein Spezialwissen:
Reiseziele: Banff, Boston, Philadelphia, Toronto, Washington D.C.

Reisearten: Rundreisen, Städtereisen, Strandferien

Aktivitäten: Aerobic, Beach Volleyball, Wellness

Cécile Glükler Auf Reisen Terminanfrage

Cécile Glükler, Reiseberaterin

Kuoni Reisebüro Küsnacht
Seestrasse 127, CH-8700 Küsnacht


Telefon: 058 702 64 64

Sprachen: Deutsch, Englisch

Mein Spezialwissen:
Reiseziele: Italien, Kuba, Paris, Washington D.C.

Reisearten: Städtereisen, Strandferien

Aktivitäten: Fitness Studio, Reiten, Tennis