Telefonische Auskunft: +41 (0) 44 277 41 00
Mo - Fr 08.30 - 18.00 Uhr

Ferien Panama

Suchen & Buchen

  • Datum auswählen
  • Datum auswählen
  • Alle Reiseziele

    Reiseziel eingeben

    Top 5 Reiseziele

    • Gran Canaria
    • Teneriffa
    • Mallorca
    • Malediven
    • Mexico/Yucatan

    Kurzstrecke

    • Side/Alanya
    • Kemer/Beldibi
    • Costa del Sol/Malaga
    • Azoren/Portugal
    • Kapverden

    Mittelstrecke

    • Fuerteventura
    • Lanzarote
    • Zypern
    • Dubai
    • Abu Dhabi

    Langstrecke

    • Mauritius
    • Punta Cana
    • Thailand/Phuket
    • Kuba
    • Seychellen
Was ist Ihnen wichtig?
Kuoni Beratung

Beratung durch unsere Reiseexperten

Am Telefon 044 - 277 41 00 In der Filiale Filiale finden

«Oh wie schön ist Panama»: Der Kinderbuchklassiker verspricht nicht zu viel. Denn das Land zwischen zwei Kontinenten und zwei Ozeanen hält für seine Besucher Wow-Erlebnisse im Multipack bereit.

Viele kommen, um den Panamakanal zu bestaunen oder zu befahren, dieses eindrückliche Jahrhundertbauwerk zwischen Pazifik und Atlantik. Doch immer mehr Touristen entdecken auch die Schönheit der tropischen Natur, der abwechslungsreichen Küsten, der indigenen Kulturen. Oder sie stürzen sich in die flirrende Atmosphäre der Hauptstadt, die sich so mondän und modern zeigt wie keine andere in Mittelamerika. Für Liebhaber der Unterwasserwelt sind die karibischen Archipele Bocas del Toro und San Blas Traumreviere, während Fans von endlosen Sandstränden an die Pazifikküste pilgern. Mangroven-Safaris, Urwald-Trekking oder ein Streifzug durch Orchideengärten begeistern Abenteurer und Hobbybotaniker, während Kulturinteressierte eine Stippvisite bei den Ureinwohnern machen. Panama ist schön — und eine reale Reise wert.

Karibikküste und San-Blas-Inseln
Lagunen, Urwald, Kokosnusshaine und vorgelagerte Inselchen prägen die Karibikküste Panamas. Ganz im Westen, an der Grenze zu Costa Rica, befindet sich die Provinz Bocas del Toro mit dem gleichnamigen Archipel. Nicht zuletzt dem entspannten Insel-Lifestyle ist es zuzuschreiben, dass sich die Inseln zum zweitbeliebtesten Reiseziel Panamas gemausert haben. Kaum zugängliche, von Regenwald bedeckte Küstenstreifen ziehen sich bis nach Colón, zweitgrösste Stadt des Landes und nördliche Einfahrt in den Panamakanal. Weiter östlich liegt der Bezirk Guna Yala, zu dem auch die San-Blas-Inseln zählen. Das idyllische Gebiet gehört den Kuna-Indianern, die hier in einer intakten Gemeinschaft selbstverwaltet leben. Warmes, blassgrün bis azurblau schimmerndes Wasser, herrlich zum Schnorcheln, umspült die San-Blas-Inseln, die einfache, von Kunas geführte Unterkünfte bieten.

Pazifikküste
Unzählige Buchten formen die 1234 Kilometer lange Pazifikküste des Landes. Die beiden grössten: der Golf von Chiriquí im Westen und der Golf von Panama im Osten. Hier, zwischen Punta Chame und Playa Farallón, finden Strandliebhaber ihr Glück: kilometerlange Sandküsten in reinem Weiss, wo Massentourismus noch ein Fremdwort ist. Farallón selbst war bis vor wenigen Jahren ein Fischerdorf und ehemaliger Standort einer Militärbasis. Erst zu Beginn des 21. Jahrhunderts weckten Tourismusinvestoren den Ort aus dem Dornröschenschlaf und nannten ihn Playa Blanca.

Panama City
Bankenstadt und Partymekka, Wolkenkratzer am Meer und Pflasterstein im historischen Viertel — die Kapitale Panamas ist moderne Metropole und lebendiges Museum zugleich. Zwischen zwei Kontinenten und zwei Ozeanen erstreckt sich die Stadt am Golf von Panama und markiert den Südeingang zum Kanal. Ein Hotspot für Shoppingfans und Nachtschwärmer — auch im wörtlichen Sinn: Das feuchtheisse Tropenklima gehört hier zum Lebensgefühl.

Lesen Sie weitere Informationen
Kuoni empfiehlt

Bocas del Toro: Der paradiesische Karibik- Archipel ist ein wahres Abenteuerland. Urwald-Trekking, Tauchen im Meerespark, Mangroven-Safari. Bekannt ist auch die Gastfreundschaft der Einheimischen. Etwa in diversen Ngobe-Indianer- Siedlungen, wo Besucher herzlich willkommen sind.
Panamakanal:
14 000 Schiffe verkehren jährlich auf dem weltberühmten Wasserweg zwischen dem Pazifik und der Atlantikküste. Bester Beobachtungsposten ist die Aussichtsplattform bei der grandiosen Miraflores-Schleuse unweit von Panama City. Wer die rund 80 Kilometer lange Passage hautnah erleben will: Neun Stunden dauert die komplette Durchquerung per Schiff.

Weitere Informationen ausblenden

Highlights

Bocas del Toro: Inselträume

  • Away from it all
    Einfach weg

    Bei Ihren grossen Ferien ist Ihnen in erster Linie eins wichtig: eine Auszeit vom Alltag zu nehmen und auszuspannen. Sie möchten völlig abschalten und die Batterien wieder aufladen - und je weniger Sie sich kümmern müssen, desto besser!

  • Seasoned Exploration
    Erkunden

    In Ihren grossen Ferien möchten Sie Unbekanntes entdecken und andere Welten ergründen. Dabei geht es Ihnen um echte Auseinandersetzung und authentische Erfahrungen mit fremden Kulturen - mit dem Ziel, Ihren Horizont zu erweitern und mit reichen Erfahrungen zurückzukehren.

Der paradiesische Karibik-Archipel ist ein wahres Abenteuerland. Urwald-Trekking, Tauchen im Meerespark, Mangroven-Safari. Bekannt ist auch die Gastfreundschaft der Einheimischen. Etwa in diversen Ngobe-Indianer-Siedlungen, wo Besucher herzlich willkommen sind.

Panama-Kanal: Meisterwerk der Ingenieurskunst

  • Out of the Ordinary
    Sehenswert

    Ihre grossen Ferien sind ganz dem Entdecken unseres Planeten gewidmet. Vor faszinierenden Naturpanoramen stehen, bedeutende Bauwerke sehen und an Orte gehen, die man einmal im Leben gesehen haben muss - so stellen Sie sich Ihre Ferien vor.

14‘000 Schiffe verkehren jährlich auf dem weltberühmten Wasserweg zwischen dem Pazifik und der Atlantikküste. Bester Beobachtungsposten ist die Aussichtsplattform bei der Miraflores-Schleuse am Stadtrand von Panama City. Wer die Passage hautnah erleben will: Neun Stunden dauert die komplette Durchquerung per Schiff.

Finca Drácula: Geheimtipp für Orchideen-Fans

  • Seasoned Exploration
    Erkunden

    In Ihren grossen Ferien möchten Sie Unbekanntes entdecken und andere Welten ergründen. Dabei geht es Ihnen um echte Auseinandersetzung und authentische Erfahrungen mit fremden Kulturen - mit dem Ziel, Ihren Horizont zu erweitern und mit reichen Erfahrungen zurückzukehren.

  • Mind, Body & Soul
    Körper, Geist & Seele

    In Ihren grossen Ferien möchten Sie vor allem entspannen und Ihre innere Balance wiederherstellen. Es sich gut gehen lassen und in exklusiver und stilvoller Umgebung alle Sinne verwöhnen - so stellen Sie sich Ihre Ferien vor.

Im westlichen Hochland, auf 2000 Metern Höhe, liegt mitten in der Natur ein zauberhafter Landschaftsgarten voller tropischer Blumen. Mit mehr als 2200 Arten zeigt die Finca Drácula eine der grössten Orchideensammlungen der Welt. Und sie hat helvetische Wurzeln: Das Haupthaus erbaute 1920 ein Schweizer.

Fakten über Panama
Zeitverschiebung

MEZ –8 Std. im Sommer, MEZ –6 Std. im Winter

Hauptstadt

Panama City

Sprache

Amtssprache: Spanisch

Weitere Fakten
Klimaübersicht
Jan sehr empfohlen Feb sehr empfohlen Mär sehr empfohlen
Apr sehr empfohlen Mai empfohlen Jun empfohlen
Jul empfohlen Aug nicht empfohlen Sep nicht empfohlen
Okt empfohlen Nov sehr empfohlen Dez sehr empfohlen
Weitere Klimainformationen