Telefonische Auskunft: +41 (0) 44 277 41 00
Mo - Fr 08.30 - 18.00 Uhr

Ferien Santo Domingo

Suchen & Buchen

  • Datum auswählen
  • Datum auswählen
Was ist Ihnen wichtig?
Kuoni Beratung

Beratung durch unsere Reiseexperten

Am Telefon 044 - 277 41 00 In der Filiale Filiale finden

Ursprünglich «La Nueva Isabela» genannt, heisst die Hauptstadt heute Santo Domingo. Ob der Merengue zur Zeit der Piraten entstanden ist oder ob seine Wurzeln auf die Sklavenzeit zurückgehen, ist unklar. Sicher ist jedoch, dass er aus der Dominikanischen Republik stammt.

Entdecken Sie die älteste europäische Siedlung in der «neuen Welt» mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten aus der kolonialen Zeit: die prächtige Residenz Alcázar de Colón, die Basilica Santa María la Menor oder die Grabstätte von Kolumbus. Nirgends in der Karibik ist man der Ära der Entdeckungen so nahe. Über Kopfsteinpflaster flanieren, in schattigen Patios Rast halten, die Silberschätze gesunkener Karavellen in zahlreichen Museen bestaunen — Santo Domingo hat viel zu bieten. Auf farbenfrohen Märkten und inmitten des prickelnden Nachtlebens zeigt die Stadt auch ihre moderne Seite.

Lesen Sie weitere Informationen
Kuoni empfiehlt

Söhne der Stadt
Der berühmte Modedesigner Oscar de la Renta kleidete Persönlichkeiten wie Jackie Kennedy, Nancy Reagan und Hillary Clinton ein.
Jean Louis Guerra ist wohl der bekannteste Repräsentant des Merengue und ist ebenfalls in Santo Domingo geboren.

Sehenswertes

• Acuario Nacional: Bestes Aquarium der Karibik, nicht nur für Kindern ein Riesenspass
• Plaza de Cultura: Westlich der Altstadt mit den besten Museen der Stadt: Museo del Hombre Dominicano, Museo de la Historia Natural und Museo de Historia y Geografía Natural
• Der Leuchtturm des Kolumbus (Faro de Colón): Östlich des Rio Ozama als gewaltiges kreuzförmiges Monument erbaut. Auf dem Dach imposante Scheinwerfer, die nachts ein beeindruckendes leuchtendes Kreuz in den Himmel zaubern
Die so genannte «Zona Colonial», der historische Stadtkern, ist UNESCO-Kulturerbe. Zu einem Stadtrundgang gehören: Parque Colón, Catedral de Santa María la Menor, Calle de las Damas, Casas Reales, Alcazar de Colón, Museo de las Atarazanas Reales.

Ausflüge

Los Tres Ojos
Nur 2 km östlich befindet sich das Höhlensystem Los Tres Ojos de Agua mit unterirdischen Flussläufen und Tropfsteinhöhlen.

Sport & Aktivitäten

• Baseball: Im Quisgueya Ball Park
• Reiten: Pferderennen beliebt

Strände

In Santo Domingo selber keine Strände. Tipp:
• Boca Chica: «Das grösste Schwimmbecken der Welt»

Spa & Wellness

Spa- und Schönheitssalons so weit das Auge reicht. Die Stadt ist in der ganzen Karibik bekannt dafür.

Einkaufen

Traditionelle Märkte
• Mercado Modelo
• Märkte auf der Plaza Criolla und in der Calle El Conde
mit Produkten aus Holz, Leder, Muscheln, Ton, Bernstein und Larimar sowie andere dekorative Artikel wie Masken, Keramikprodukte, Körbe, Stickereien und Baumwollstoffe

Einkaufszentren
• Plaza Central
• Acropolis Mall
• Diamond Mall
• Bella Vista Mall

Events & Festivals

• Februar: Karneval
• März: Semana Santa
• Juli/August: Festival del Merengue
• Oktober: Am 12. «Descubrimiento de América», Entdeckung Amerikas durch Kolumbus, mit Staatsakten wie der Niederlegung eines Kranzes am Faro a Colón in Santo Domingo

Weitere Informationen ausblenden