• DE
Telefonische Auskunft: +41 (0) 44 277 41 00
Mo - Fr 08.30 - 18.00 Uhr

Dieses Schiff buchen

Tradition verpflichtet — seit 140 Jahren ist die Holland America Line aus der Seefahrt nicht mehr wegzudenken. Was als zweckmässige Verbindung zwischen Europa und Amerika entstand, ist heute eine der komfortabelsten Flotten weltweit. 

Route & Preise

Beratung

Unsere Kreuzfahrtspezialisten kennen die neusten Schiffe und Trends, beraten Sie kompetent und mit erfrischender Leidenschaft.

Sie erreichen uns unter:
044 277 52 00

Reisebericht: Nieuw Amsterdam

Die klassische Traditionsreederei mit viel Geschichte

  • Sie ziehen mittelgrosse Schiffe den grossen Gigalinern vor?
  • Sie wollen ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis und Qualität aber keinen übertriebenen Luxus?
  • Sie legen Wert auf Ruhe und Entspannung und non-stop Animation ist nichts für sie?
  • Gutes Essen und ein guter Service gehört mit zu ihren Ansprüchen.
  • Sie sprechen Englisch?

Dann ist die Holland America Line mit Sicherheit eine passende Reederei für sie. Vom 9.-15.05.2015 durfte ich die Nieuw Amsterdam von Istanbul nach Venedig erleben. Neben den wundervollen Destinationen wie Kusadasi (Ephesus), Santorini, Argostoli und Venedig schafft auch das Schiff selber die perfekte Urlaubsatmosphäre. Was mir als erstes aufgefallen ist, ist das ruhige und gediegene Ambiente an Bord. Keine laute Animation am Pool, kein Kindergeschrei (max. 150 Kinder zugelassen pro Reise), kein Kampf um die Liegestühle an Deck trotz Seetagen und besten Wetterverhältnissen, kein Gedrängel am Büffet. Stattdessen viel Ruhe und Raum für die individuellen Bedürfnisse.

Bereits früh morgens habe ich die Wahl ob ich gemütlich in der eigenen Kabine frühstücke (ohne Aufpreis – 24h Kabinenservice ist im Reisepreis inklusive), mich im Hauptrestaurant bedienen lasse oder im Lido Büffetrestaurant esse und an Deck die erste Mahlzeit des Tage einnehme. Einziges kleines Manko ist der Kaffee – Filterkaffee ist leider nicht ganz mein Geschmack. Aber auch hier findet sich eine passende Alternative – das Exploration Cafe wo ich einen „richtigen“ Espresso, Capucchino oder eine Latte Macchiato gegen Aufpreis erhalte. Tipp: Getränkekarte im Voraus buchen!

Kulinarische Erlebnisse kommen auf keinen Fall zu kurz auf diesem Schiff. Das Essen schmeckt sehr gut, der Service ist hervorragend und die Auswahl absolut vielseitig und ausreichend. Auch Mittags habe ich die Wahl zwischen dem Hauptrestaurant Manhattan Dining Room und dem Lido Market Büffet. Für den Snack zwischendurch bietet sich New York Pizza oder der Dive In mit Spezial-Burgern (sehr lecker!) und Hotdogs an. Aber keine Angst, das Essen ist nicht ausschliesslich amerikanisch – auch hier habe ich diverse Möglichkeiten und finde genügend gesunde Optionen wie etwa das riesige Salatbüffet im Lido, pan-asisatische Küche von Südostasien bis Japan (mein Favorit – Aufpreis 20 USD), italienische Köstlichkeiten im Canaletto (Aufpreise 10 USD) oder Steak und Meeresfrüchte im Pinnacle Grill (29 USD). Auch Themenbüffet an Deck werden angeboten, abgestimmt auf die angefahren Destinationen….ein Highlight war sicher der türkische Abend inklusive Kebab & Co. Da scheut die Crew keine Mühe um die Gäste glücklich zu machen. Generell empfinde ich die Crew als äusserst freundlich, stets lächelnd und motiviert und auch hinter den Kulissen scheint die Qualität und die Arbeitsbedingungen zu stimmen.

Nebst der Kulinarik wird auch einiges an Aktivitäten geboten – nicht unbegrenzt wie auf den ganz grossen Schiffen aber langweilig wird es mir bestimmt nicht und persönlich brauche ich nicht mehr sondern geniesse gern auch einfach mal die Zeit mit einem guten Buch, relaxe am Pool oder erkunde auf eigene Faust die angefahrenen Destinationen. Ob Computerkurse, Show Cooking, Bridge & Kartenspieltreffpunkte, Weinproben, Tanzkurse, Gymastik, Yoga und Beautyseminare….für jeden ist was dabei. Natürliche wird auch eine vielseitiges Landprogramm angeboten, auf Deutsch werden die Ausflüge jedoch nur ab einer Mindestteilnehmerzahl durchgeführt. Wie bereits in der Einleitung erwähnt ist es wichtig ein wenig Englisch zu sprechen um die Kreuzfahrt voll und ganz geniessen zu können. Die Tagesprogramme und Speisekarten sind zwar auf Deutsch erhältlich, die Durchsagen sind aber auf Englisch und auch meine Mitreisenden kommen zu 70% aus den USA, Kanada und Australien.

Auch abends ist einiges los auf der Nieuw Amsterdam und es ist für beste Unterhaltung gesorgt. Besonders mitgerissen hat mich jeden Abend der B.B. King’s Blues Club, da bleibt kein Tanzbein still. Auch die Shows im Theater sind durchaus unterhaltsam und sehenswert. Zudem wird jeden Abend ein Film im bordeigenen Kino gezeigt wenn man den Abend etwas ruhiger und gemütlich verbringen will oder man nutzt den TV/DVD’s in deiner eigenen Kabine – diesen habe ich während der ganzen Reise jedoch kein einziges Mal eingeschaltet.

Fazit meiner 1-wöchigen Erfahrung an Bord: Ein sehr gutes Premium Produkt welches in Sachen Qualität und vor allem auch bezüglich Preis-Leistungsverhältnis allen Ansprüchen gerecht wird.

Andrea Rast, Kuoni Cruises

Artikel teilen: