• DE
Telefonische Auskunft: +41 (0) 44 277 41 00
Mo - Fr 08.30 - 18.00 Uhr

Dieses Schiff buchen

Die Schiffe von TUI Cruises fahren je nach Jahreszeit in Nordeuropa oder Mittelmeer. Während unseren Wintermonaten verschieben sie sich in die Karibik, zu den Kanaren, nach Dubai oder nach Asien.

Route & Preise

Beratung

Unsere Kreuzfahrtspezialisten kennen die neusten Schiffe und Trends, beraten Sie kompetent und mit erfrischender Leidenschaft.

Sie erreichen uns unter:
044 277 52 00

Reisebericht: Mein Schiff 4 (TUI Cruises)

Ankommen und sofort Wohlfühlen !

Extrem neugierig und gespannt, bin ich auf diese Kurzreise von Kiel nach Hamburg, mit der Mein Schiff 4, gereist. TUI Cruises hat die Reiseberater vor der offiziellen Schiffstaufe (05.06.15) zu einer Kennenlernfahrt eingeladen. Viel habe ich schon von meinen Kollegen oder auch von Kunden gehört – und immer nur viel Positives.

TUI Cruises – eine junge Reederei, die erst 2009 mit der Mein Schiff 1 los legte, hat soeben das 4. Schiff der Flotte getauft. Dies ist innerhalb eines Jahres bereits der 2. Neubau der Reederei und schon im kommenden Jahr wird die Mein Schiff 5 erwartet. Weitere Neubauten sind auch schon im Bau oder zumindest bestellt. Also eine aufstrebende, sehr erfolgreiche Reederei in einem hart umkämpften Markt, die sich aber von Anfang an ihren Platz erobert hat.

Die Schiffe von TUI Cruises fahren ausschliesslich für deutschsprachige Gäste aus Deutschland Österreich und der Schweiz, d.h. die Borddurchsagen finden ausschliesslich in Deutsch statt. Ideal also für Gäste, die keine Fremdsprachen sprechen – rascher Anschluss, gute Gespräche sind somit garantiert. Auch kommt es so zu keinen Verständigungsschwierigkeiten bezüglich Unterhaltung im Theater, oder auf Landausflügen begleiten einen automatisch deutschsprachige Guide, die vieles über die lokalen Eigenheiten erzählen.

Die Wohlfühlflotte

Die vielen kleinen Details sorgen dafür, dass sich der Gast vom ersten Moment an wohl fühlt. Kann ich bestätigen. Ich und unsere Kollegen wollten schlussendlich kaum ausschiffen. So soll es ja eigentlich in den Ferien auch sein. Die Mein Schiff 3 und Mein Schiff 4 haben vieles gemeinsam was die Raumaufteilung und das Design anbelangt. Speziell positiv sind mir folgende Details aufgefallen:

  • Sehr viel Freiplatz auf allen Decks – draussen wie drinnen
  • Hochwertige Materialien
  • Helles, geschmackvolles Design. Skandinavischer Touch mit vielen verschiedenen Blautönen, kombiniert mit hellem Holz
  • Modern, stylish
  • Aufgeschlossenes, zuvorkommendes Personal über das ganze Schiff verteilt
  • Viele nette ruhige Rückzugsmöglichkeiten – sei es um ein Buch zu lesen, auf die See zu schauen, die Seele baumeln zu lassen, einen Kaffee zu trinken oder nach was man Lust hat
  • Viele und vor allem grosse Fensterfronten, oft bis auf den Boden – um beste Sicht auf das Meer zu geniessen
  • Das Schiff ist ein wahres Museum. Überall trifft man auf Kunstwerke – Insider sagen, dass es Objekte im Wert von ca. 3 Millionen Euro an Bord hat!

Premium Alles Inklusive Konzept

Hält was es verspricht. Dies garantiert dem Gast jederzeit den Überblick über sein Ferienbudget. Vieles, wirklich vieles ist im Basispreis bereits inklusive. Getränke bekommt man während 24 Stunden umsonst, und zwar wählt man aus einer grossen Auswahl. Die Bar-Karte hat mich beeindruckt, da ist vieles zu Bestellen drauf, das man ganz einfach gratis und ohne Aufpreis bekommt. Dies gilt natürlich auch für alkoholische Getränke. Einzig zu den Hauptmahlzeiten im Buffet- oder Hauptrestaurant steht einem nur eine Auswahl an Weiss-/Rosé- oder Rot-Wein zur Verfügung. Dies ist übrigens mein einzig negativer Punkt den ich TUI Cruises geben kann.

Essen – wie ja bekannt ist, verhungert kein Gast auf einem Kreuzfahrtschiff. TUI Cruises bietet den Gästen eine Auswahl an Restaurants und Geschmacksrichtungen. Viele davon sind auch im Preis inklusive. Auf der Mein Schiff 4 sind es das Anckelmannsplatz (Buffet-Restaurant), das Atlantik (Hauptrestaurant in 3 Teile unterteilt, welche sich den Themen Klassisch, Mediterran und Brasserie widmen), das trendige GOSCH Sylt, die Backstube, das Tag & Nacht Bistro sowie die Eis-Bar. Wem dies nicht genügt, oder einen Geburtstag in speziellem Ambiente feiern möchte, dem stehen folgende Alternativen gegen einen kleinen Aufpreis zur Verfügung: Hanami (Japanische Küche), Surf & Turf Steakhouse … kann ich nur empfehlen dies auszuprobieren, absolute Top Qualität! Oder das Richards (Feinschmeckerrestaurant). Generell kann ich die Küche nur loben. Sei es im Buffet-Restaurant oder im servierten Hauptrestaurant. Meine mitgereisten Kolleginnen rühmen übrigens auch die Curry Wurst – und mitten in der Nacht soll sie noch besser schmecken. Übrigens! TUI Cruises kennt keine festen Essenszeiten oder fixe Tischeinteilungen. Jeder Gast entscheidet jeden Tag neu, wo und wann er essen geht – ganz einfach nach Lust und Laune.     

Desweiteren sind auch die Trinkgelder für das Personal bereits inklusive. Bei vielen Reedereien ein leidiges Extra, das an Bord obligatorisch auf die Endrechnung dazu kommt (durchschnittlich ca. EUR 10.- pro Person und Tag.)

Natürlich ist auch jegliche Unterhaltung bereits im Preis inbegriffen. TUI Cruises bietet, wie andere auch, abends im über 3 Decks hoch gehenden Theater, tolle Unterhaltungsshows an. In den zahlreichen, gemütlichen Bars gibt es Live-Musik diverser Stilrichtungen.

Seinem Körper was gönnen

Diverse Pools, Whirlpools, Dampfbäder, Beauty Salons laden zum Entspannen ein. Ein Fitnessraum mit neusten Geräten steht bereit und so werden die zugelegten Kalorien wieder verbrannt, oder man nimmt an einer Aerobic-, Yoga- oder anderen Kursstunde teil. Wer sich gerne eine Massage gönnt, wählt aus einem grossen Angebot aus (gegen Gebühr).

Kids & Teens willkommen

Auch Kinder fühlen sich rasch daheim. Es gibt Betreuungsmöglichkeiten für 3 verschiedene Altersstufen. Ebenso werden in der Schulferienzeit speziell für Kinder Ausflüge angeboten.

Kabinen & Suiten

Ich habe es bereits erwähnt, das Design der Kabinen ist frisch – und man fühlt sich schnell heimisch. Helles Holz, Stoffe in Blautönen, wunderbar bedruckt. Die Standard Kabinen verfügen über 2 Betten, die auseinander gestellt werden können, sowie einem Sofa. Eine Nespresso Kaffeemaschine gehört ebenso zur Grundausstattung. Im Badezimmer gibt es eine Dusche mit Schiebetüre (kein Vorhang!) sowie genügend Ablageflächen. Balkone bieten ebenfalls viel Platz.

Junior Suite – haben mich vom Platz und der Raumaufteilung total überzeugt. Wer gerne etwas mehr Platz möchte, sollte eine solche buchen.

Himmel & Meer Suite – tolles Design, Schlaf- und Wohnraum auf einer Etage. Fenster die bis auf den Boden gehen. Die Terrasse mit Hängematte befindet sich im oberen Bereich der Kabine. Suiten-Gäste profitieren zusätzlich von gratis Internet und Conciergelounge und -service, wie natürlich separatem Check-in.  

Routen

Die Schiffe von TUI Cruises fahren je nach Jahreszeit in Nordeuropa oder Mittelmeer. Während unseren Wintermonaten sind sie in der Karibik, auf den Kanaren, in Dubai oder Asien unterwegs. Interessante 7-nächtige Kreuzfahrten – die sich alle 2 Wochen wiederholen und so ideal als ein- oder zweiwöchige Reisen gebucht werden können – ohne dass man zweimal das Selbe sieht.

Meine Meinung

Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Schiffe für Trendsetter und Familien. Gäste, die es gerne modern mögen. Die Bordsprache Deutsch macht vieles einfacher. Alle die gerne gut und abwechslungsreich essen und viel Freiheit schätzen. Die Wohlfühlflotte hält definitiv das, was sie verspricht. Ich kann es nur empfehlen und würde am liebsten gleich selber Ferien darauf verbringen. 

Cornelia Gemperle, Kuoni Cruises, 11.06.2015

Artikel teilen: