• DE
Telefonische Auskunft: +41 (0) 44 277 41 00
Mo - Fr 08.30 - 18.00 Uhr

Dieses Schiff buchen

Anthem of the Seas online buchen.

Routen & Preise

Beratung

Unsere Kreuzfahrtspezialisten kennen die neusten Schiffe und Trends, beraten Sie kompetent und mit erfrischender Leidenschaft.

Sie erreichen uns unter:
044 277 52 00

Reisebericht: Anthem of the Seas

Einfach WOW !

Ich hatte das Privileg und wurde zur Schiffstaufe der Anthem of the Seas eingeladen, das 2. Schiff der Quantum Klasse von Royal Caribbean International. Die Reederei ist bekannt, mit jedem neuen Schiffsbau noch innovativer zu werden und einem jedes Mal wieder aufs Neue ins Staunen zu versetzen. So bin ich denn auch sehr aufgeregt und mit voller Vorfreude am 20.04.15 nach Southampton gereist wo das Schiff Abends von der Schottischen Reisebürokauffrau Emma Wilby getauft wurde.

Die Anthem of the Seas ist ein klassisches Kreuzfahrtschiff der gehobenen Klasse, das alle Annehmlichkeiten bietet was der Gast heute auf einem modernen Schiff erwarten darf. Nämlich z.B. eine Vielzahl an Balkonkabinen und Suiten, grosse Auswahl an Restaurants und Bars welche diversen Themen gewidmet sind, breites Sportangebot mit ansprechendem Wellnessbereich, sowie ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm. Natürlich wird auch ein breites Landausflugsprogramm offeriert.

Die Reederei sagt von sich selber, dass sie den Gast an eine Destination entführt die nirgends auf der Landkarte zu finden ist. DESTINATION WOW. Nicht übertrieben! Es trifft voll und ganz zu. Unzählige Male bin ich stehen geblieben, habe geschaut, gestaunt, WOW gesagt. Schlichtweg grandios was da wieder gebaut wurde und ab sofort auf den Ozeanen von Hafen zu Hafen schwimmt. Vergleichbar mit einer schwimmenden lebendigen Stadt.

Hier ein paar Highlights des neuen Schiffes, welche mich total begeistert haben und einem schon mal vergessen lassen, dass man sich an Bord eines Schiffes befindet.

Gigi, die Giraffe – Sie habe ich schon vom Transferbus aus gesichtet. Riesig – mit einem Schwimmring um den Bauch -  thront sie auf dem Pooldeck und stellt sich graziös zur Schau. Definitiv ein Eyecatcher und viel geknipstes Photosujet.

Solarium – der ansprechende Ruhebereich im Schiffsbug auf Deck 15 mit toller Aussicht, viel Platz und riesigen Fensterfronten die bis auf den Boden reichen und einem einen 180° Ausblick auf die See gewähren. Könnte einer meiner Lieblingsorte auf dem Schiff sein. Auf der Menukarte des dazugehörenden Restaurants findet man gesundes, kalorienarmes Essen.

Seaplex – wird alle Kids & Teens, sowie diejenigen die es gerne wieder mal für einen Moment wären, begeistern. Hätte mir nie erträumt mal mit einem Putschauto auf einem Schiff rumzufahren. Die Multifunktionshalle kann auch für Basketballspiele oder z.B. Abends als Roller-Disco u.v.m. genutzt werden. Ein riesen Gaudi!

Ripcord by iFLY – hier kann man simuliertes Fallschirmspringen üben. War natürlich ein grosser Wunsch von mir dies auszuprobieren. Etwas Nervenkitzel muss ja schliesslich seinJ Empfehle es allen mir gleich zu tun. Tolles Erlebnis. Briefing sowie ganze Montur wie Anzug, Helm und Brille erhält man kostenlos vor Ort.  

Flowrider – wer‘s gerne nass mag – hier geht’s sportlich zu und her. Wellensurfen auf hoher See. Applaudierendes Publikum ist einem auf sicher!

Kletterwand – diese wurde von früheren Royal Caribbean Schiffen übernommen und ist äusserst beliebt.

H2O Zone – der Pool für die kleinen Kids – mit eigenen Mini-Liegestühlen und künstlichem flach abfallenden Sandstrand. Einfach genial!

North Star – eine Glaskapsel die bis zu 90m über dem höchsten Deck schwebt. Lieferant der Gondel, ist übrigens eine Schweizer Firma. Faszinierend das ganze Schiff in seiner vollen Länge mal aus der Vogelperspektive sehen zu können. Gewaltige Dimensionen!

North Star Bar – die Champagner-Open-Air Bar. Netter Platz zum chillen und sich mit Freunden auf einen Drink zu treffen.

TWO70 – eine Lounge wo ich mich definitiv auch tagsüber bei z.B. kühlerem Wetter zurück ziehen würde. Auf Deck 5 im Heck gelegen, mit extrem hoher Fensterfront (erstreckt sich über 3 Decks!) die damit viel Tageslicht einlässt. Etwas verwinkelt, sehr gemütlich mit bequemen Stühlen bestückt – ein idealer Ort um tagsüber die Ruhe geniessen oder ein Buch lesen zu können. Abends wird der technisch hochmoderne Raum für qualitativ hochklassige Unterhaltungsshows wie z.B. Kabaretts o.ä. genutzt. Darf man auf keinen Fall verpassen! Phänomenale Shows – und erst noch kostenlos, da bereits im Kreuzfahrtpreis inklusive. 

Bionic Bar – wer hat sich denn schon mal einen  Cocktail von einem Roboter mischen und servieren lassen? Also ich noch nie. Auf der Anthem of the Seas (wie auch auf dem Schwesternschiff Quantum of the Seas) ist dies möglich. Total revolutionär, ein Novum und natürlich ein kleiner Gig. Ein Platz wo man definitiv beim Spaziergang durch die Royal Esplanade stehen bleibt… und natürlich auch staunt.

WOW Band – das neue Smartship Konzept. Royal Carribean ist seit je her trendy und geht mit der Zeit. Auf der Anthem of the Seas erhält jeder Gast, nebst der traditionellen Plastik-Bordkreditkarte, neu auch ein Armband mit integriertem Chip. Dieses öffnet einem die Kabinentüre oder es kann als Zahlungsmittel in den Bars und Boutiquen eingesetzt werden. Ebenso steht eine App für das private Smartphone zur Verfügung wo der Gast jederzeit das Tagesprogramm abrufen kann. Wer es lieber nach altem Schema möchte, bekommt natürlich nach wie vor abends das Papier-Tagesprogramm für den nächsten Tag auf die Kabine gelegt.

Einmal mehr, unzählige WOW Momente auf einem neuen Royal Caribbean Schiff. Genial was die Reederei seinen Gästen immer wieder Neues bietet. Muss man einfach mal erlebt haben!

Cornelia Gemperle, Kuoni Cruises, 30.04.2015

Artikel teilen: