Telefonische Auskunft: +41 (0) 44 277 41 00
Mo - Fr 08.30 - 18.00 Uhr

Ferien Asien

Erleben Sie Asien und lernen Sie die Geschichte, die Magie und die Mythen sowie die exotische Schönheit des Kontinents persönlich kennen.  Tauchen Sie ein in die pulsierenden Metropolen, in die Stille der prachtvollen Tempelanlagen oder geniessen Sie das süsse Nichtstun an den zahlreichen, traumhaften Sandstränden. Lassen Sie sich von der Vielfalt Asiens inspirieren.

Die Küstenlänge Asiens beträgt etwa 82 300 km, davon entfallen auf den Arktischen Ozean 15 900 km, auf den Pazifischen Ozean 27 300 km, auf den Indischen Ozean 33 600 km und auf das Mittelmeer einschließlich Schwarzes Meer 5 500 km.

Die Küsten verlaufen im Norden, Osten und Süden. Im Westen bildet das Mittelmeer nur teilweise die Landbegrenzung. Mit Afrika verbindet sich Asien nördlich des Roten Meeres über die Halbinsel Sinai (Landenge von Sues, 145 km breit) und mit Europa bildet die Strecke zwischen dem Karischen Golf und dem Kaspischen Meer eine 2 700 km lange Grenze.

Ganz im Osten bildet die Beringstraße mit einer Breite von etwas mehr als 80 km eine Grenze zu Amerika. Im Südosten bildet die Inselwelt des Indonesischen Archipels eine Verbindung zu Australien.

Der riesigen Landmasse sind zahlreiche größere Halbinseln vorgelagert. Im Westen Kleinasien (Anatolien) (früher wurde auch die Insel Zypern hinzugerechnet), im Süden die Arabische Halbinsel zwischen dem Roten Meer und dem Persischen Golf, Indien zwischen dem Persischen Golf und dem Golf von Bengalen (mit der vorgelagerten Insel Sri Lanka) und im Südosten Hinterindien zwischen dem Golf von Bengalen und dem Chinesischen Meer. An der Ostküste Asiens zeigen sich mehrere südwärts gerichtete Halbinseln mit vorgelagerten Inselreihen. Dies sind Korea und Kamtschatka mit den Kurilen, Sachalin und den Inseln Japans: Hokkaido, Honshu, Shikoku und Kyushu. Im Norden ist die sibirischen Küste mehr durch die Mündungen mächtiger Ströme geprägt.