Telefonische Auskunft: +41 (0) 44 277 41 00
Mo - Fr 08.30 - 18.00 Uhr

Ferien Marokko

Suchen & Buchen

  • Datum auswählen
  • Datum auswählen
  • Alle Reiseziele

    Reiseziel eingeben

    Top 5 Reiseziele

    • Gran Canaria
    • Teneriffa
    • Mallorca
    • Malediven
    • Mexico/Yucatan

    Kurzstrecke

    • Side/Alanya
    • Kemer/Beldibi
    • Costa del Sol/Malaga
    • Azoren/Portugal
    • Kapverden

    Mittelstrecke

    • Fuerteventura
    • Lanzarote
    • Zypern
    • Dubai
    • Abu Dhabi

    Langstrecke

    • Mauritius
    • Punta Cana
    • Thailand/Phuket
    • Kuba
    • Seychellen
Was ist Ihnen wichtig?
Kuoni Beratung

Beratung durch unsere Reiseexperten

Am Telefon 044 - 277 41 00 In der Filiale Filiale finden

Auf wild gemusterten Kissen und Decken liegt eine Frau in zartem Gewand: «Odalisque à la culoe gris» von Henri Matisse —  sinnlich, üppig, farbenfroh. Wie das Land, das den Maler inspirierte. Marokko. Schon seit Jahrhunderten kommen Künstler und Avantgardisten ins Land — auf der Suche nach Exotik und Intensität.

Kaleidoskop der Sinne

Matisses Odalisken sind Sinnbilder für die Atmosphäre der Königsstädte: Marmor, Mauerverzierungen, Mosaike — auf den Souks eine Fülle von Mandeln, Daeln und Gewürzen. Orientalische Opulenz, Ansturm auf die Sinne — und doch: Europa ist nah. Von Tanger aus ist Spanien in Sichtweite, in den befestigten Städten entlang der Atlantikküste sind die Spuren europäischer Seefahrermächte unübersehbar. Heute geniessen Surfer und Badegäste die langen Sandstrände, profitieren vor allem in Agadir von einer gut entwickelten Infrastruktur. Ungezähmter das Landesinnere: Hinter grünen Palmenhainen erheben sich schneebedeckte Berggipfel, schroffe Zweitausender grenzen an die Wüste. Die Filmindustrie hat all dies längst für sich entdeckt — wie steht es mit Ihnen?

Lesen Sie weitere Informationen
Gut zu wissen

Bekleidung: Die im Tourismus beschäftigten Marokkaner haben sich an die in ihren Augen freizügige Kleidung ihrer Gäste gewöhnt; dennoch sollten Sie Rücksicht wahren. Oben ohne am Pool oder am Strand zu liegen ist verboten. In zu knappen Shorts, durchsichtigen Blusen oder Unterhemden sollten Sie nicht durch die Stadt flanieren oder den Souk besuchen. Für Frauen eignet sich hier am besten weite, unauffällig geschnittene Kleidung.
Frauen unterwegs: Die meisten Marokkaner sind höflich und charmant, das Land ist auch für Frauen sicher — nur nachts sollten Sie die Strände und die Medina meiden. Allein reisende Frauen brauchen manchmal ein gutes Nervenkostüm, um bei den Kontaktversuchen der Herren nicht die gute Laune zu verlieren.
«Freundschaftsdienste»/«Stadtführungen»: Vermeintliche Bekannte, die Sie im Souk oder am Strand ansprechen, sind mit Sicherheit weder in Ihrem Hotel beschäftigt, noch wollen sie Ihnen den Dienst einer kostenlosen Stadtführung oder eines Tees auf der Dachterrasse erweisen; Es geht meistens nur darum, Sie in einen Laden zu locken um Ihnen dort gegen Provision etwas zu verkaufen.

Sport & Aktivitäten

Golf: Bereits in den frühen 20er-Jahren entstand Marokkos erster Golfplatz, der Royal Golf Course Marrakesch. Später förderte König Hassan II — selbst ein passionierter Golfspieler — den Bau von neuen Plätzen: Palmengesäumte Oasen mit königlicher Sicht auf das schneebedeckte Atlas-Gebirge oder auf den Ozean. Auf hervorragenden Plätzen frönen Golfer heute ihrem Lieblingssport — Marokko, preisgekrönt als Golfdestination des Jahres 2010.

Spa & Wellness

Hamam: Früher wurden die Hamams häufig neben Moscheen gebaut, um die Waschung vor dem Gebet zu erleichtern. In der heutigen Zeit sind sie ein wichtiger Bestandteil moderner Wellnessprogramme geworden. Warmes und kaltes Wasser, heisser Dampf. Massagen und Pee-ings. Nach dem Besuch des Bades folgt eine Phase der Entspannung in einem kühleren Raum.

Einkaufen

Souks/Medinas: Auf den Souks, den Märkten und in den Medinas, den traditionellen Altstädten, können Sie allerhand orientalisches Kunsthandwerk erstehen. Mittags, von ungefähr 13 bis 16 Uhr, ist Ruhezeit; häufig haben die Märkte dann geschlossen. Die Souks und Medinas wirken oft unübersichtlich; lassen Sie sich dennoch treiben — meistens finden Sie an den Verzweigungen Schilder, die zur nächsten Attraktion weisen.
Feilschen/Handeln: Feilschen ist das A und O eines erfolgreichen Einkaufs. Wenn Sie damit beginnen, dürfen Sie aber nicht einfach nach Belieben abbrechen — Ihr Gegenüber erwartet, dass Sie Ihr «Kaufversprechen» einlösen. Wenn Sie also nur schauen und nichts erstehen möchten, stellen Sie dies am besten von Anfang an klar, um allfällige Enttäuschungen zu vermeiden. Beim Handeln in Marokko können Sie etwa bei einem Drittel des vom Verkäufer gebotenen Preises beginnen.

Kulinarisches

Spezialitäten: Ras el-Hanout ist die traditionelle scharf-bittere Gewürzmischung aus Marokko, die bis zu 20 Zutaten — von Zimt über Safran bis hin zu Rosenblättern — enthalten kann. Mit ihr werden zahlreiche Gerichte abgeschmeckt. Das Nationalgericht ist die Tajineᴀ in einem zylindrisch geformten Tontopf gegartes Gemüse, Fisch oder Fleisch. Auch Couscous, ein Eintopf mit Hartweizengriess, ist sehr beliebt.
Trinkwasser: Das Leitungswasser ist stark gechlort und nicht trinkbar. In den Supermärkten können Sie günstig Mineralwasser kaufen.
Alkohol: Marokko ist ein muslimisches Land, die Bevölkerung trinkt — trotz des florierenden Weinanbaus im Land — nur wenig oder gar keinen Alkohol. In den grösseren Städten gibt es Bars, die Alkohol ausschenken, allerdings oft zu überhöhten Preisen. In Hotels und besseren Restaurants bekommen Sie Wein, Bier und Drinks ausgeschenkt. Es ist eine nette Geste, während des Fastenmonats Ramadan darauf zu verzichten, tagsüber in der Öffentlichkeit Alkohol zu trinken.

Weitere Informationen ausblenden

Beratung durch unsere Experten

Yvonne Furrer Auf Reisen Terminanfrage

Yvonne Furrer, Leiterin Filiale

Kuoni Reisebüro Schlieren
Uitikonerstrasse 2, CH-8952 Schlieren


Telefon: 058 702 64 10

Sprachen: Deutsch, Englisch

Mein Spezialwissen:
Reiseziele: Kambodscha, Mallorca, Marokko, Phuket, Sri Lanka

Reisearten: Safari, Städtereisen, Strandferien

Aktivitäten: Badminton, Safari, Tauchen

Elina Leumann Auf Reisen Terminanfrage

Elina Leumann, Reiseberaterin

Kuoni Reisebüro Heerbrugg
Bahnhofstrasse 2, CH-9435 Heerbrugg


Telefon: 058 702 69 69

Sprachen: Deutsch, Englisch

Mein Spezialwissen:
Reiseziele: Bali, Java, Marokko, Mecklenburg Vorpommern, Paris

Reisearten: Sport- & Aktivferien, Städtereisen, Strandferien

Aktivitäten: Beach Volleyball, Biken, Schnorcheln

Highlights

Djemaa el Fna: Die Bühne Marrakeschs

  • Out of the Ordinary
    Sehenswert

    Ihre grossen Ferien sind ganz dem Entdecken unseres Planeten gewidmet. Vor faszinierenden Naturpanoramen stehen, bedeutende Bauwerke sehen und an Orte gehen, die man einmal im Leben gesehen haben muss - so stellen Sie sich Ihre Ferien vor.

  • Seasoned Exploration
    Erkunden

    In Ihren grossen Ferien möchten Sie Unbekanntes entdecken und andere Welten ergründen. Dabei geht es Ihnen um echte Auseinandersetzung und authentische Erfahrungen mit fremden Kulturen - mit dem Ziel, Ihren Horizont zu erweitern und mit reichen Erfahrungen zurückzukehren.

Kobras wiegen sich zu den Flötentönen der Schlangenbeschwörer, Menschentrauben bilden sich um Geschichtenerzähler, aus hunderten von Kochtöpfen dampft es in den Abendhimmel: Der Platz Djemaa el Fna ist die Bühne Marrakeschs. Was ist Show, was echt? Orientalisches Verwirrspiel für die Sinne.

Erg Chebbi: Unvergessliches Wüstenabenteuer

  • Seasoned Exploration
    Erkunden

    In Ihren grossen Ferien möchten Sie Unbekanntes entdecken und andere Welten ergründen. Dabei geht es Ihnen um echte Auseinandersetzung und authentische Erfahrungen mit fremden Kulturen - mit dem Ziel, Ihren Horizont zu erweitern und mit reichen Erfahrungen zurückzukehren.

An der Grenze zu Algerien liegt die Erg Chebbi, das grösste zusammenhängende Sandwüstengebiet Marokkos: Bis zu 150 Meter hohe Sanddünen türmen sich hier. Reiten Sie auf einem Kamel hinauf, direkt in den Sonnenuntergang – der ist in der Wüste wirklich unvergesslich.

Hamam: Traditionelles Schönheitsritual

  • Mind, Body & Soul
    Körper, Geist & Seele

    In Ihren grossen Ferien möchten Sie vor allem entspannen und Ihre innere Balance wiederherstellen. Es sich gut gehen lassen und in exklusiver und stilvoller Umgebung alle Sinne verwöhnen - so stellen Sie sich Ihre Ferien vor.

Ursprünglich öffentliches Badehaus gehört ein Hamam heute auch zum modernen Wellnessangebot vieler Hotels. Für ein traditionelles Peeling besuchen Sie zuerst das Dampfbad. Danach werden Sie von Kopf bis Fuss mit schwarzer Olivenseife eingeschäumt und mit einem Luffa-Schwamm abgerieben.

Beliebte Regionen

Alle Regionen anzeigen
Fakten über Marokko
Zeitverschiebung

Winterzeit: MEZ –1 Std., Sommerzeit: MEZ –2 Std.

Hauptstadt

Rabat

Währung

1 Dirham (MAD) = 100 Centimes

Sprache

Amtssprache: Arabisch (Französisch ist als Geschäfts- und Bildungssprache weit verbreitet; in den Souks kommen Sie beinahe mit jeder Sprache weiter).

Weitere Fakten
Klimaübersicht
Jan empfohlen Feb empfohlen Mär empfohlen
Apr sehr empfohlen Mai sehr empfohlen Jun sehr empfohlen
Jul nicht empfohlen Aug nicht empfohlen Sep sehr empfohlen
Okt sehr empfohlen Nov empfohlen Dez empfohlen
Weitere Klimainformationen